Ines und Anna Walachowski: Vierhändige Kompositionen und Musik für zwei Klaviere

An der Georg Victor Quelle 3
34537 Bad Wildungen

Tickets from €20.80

Event organiser: Staatsbad Bad Wildungen GmbH, Brunnenallee 1, 34537 Bad Wildungen, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €20.80

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigte Karten für Inhaber der Kurkarte sowie bei Vorzeigen von Schüler / Studentenausweis.
Bitte denken Sie daran, im Fall einer Ermäßigung den erforderlichen Nachweis am Einlass bereit zu halten.
print@home after payment
Mail

Event info

Anna und Ines Walachowski sind als Klavierduo auf den internationalen Bühnen eine feste Größe. Die polnischen Schwestern erhielten sie mit vier bzw. sechs Jahren den ersten Klavierunterricht und begeistern mittlerweile seit zwei Jahrzehnten ihr Publikum auf den internationalen Konzertpodien wie dem Rheingau und dem Schleswig-Holstein Musikfestival, aber auch auf Konzertreisen durch Europa und Fernost.
Etliche CD-Veröffentlichungen begeisterten Publikum und Kritiker, so etwa eine Einspielung mit Werken des polnischen Komponisten Moniuszko. Genreübergreifende Projekte mit bekannten Schauspielern und Autoren wie Rufus Beck und Roger Willemsen machten sie auch über die Musikwelt hinaus bekannt.
Das virtuose, vielseitige und unterhaltsame Programm präsentiert unterschiedlichste Klangfarben und Stile der Literatur für Klavierduo.
Norbert Glanzberg : Suite Yiddish
Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate D Dur KV 448 für 2 Klaviere
Witold Lutoslawski: Paganini Variationen für 2 Klaviere
Antonin Dvorak: Slavische Tänze op.46 (Auswahl)
Camille Saint Saens: Introduction & Rondo Capriccioso op.28 für 2 Klaviere
Maurice Ravel: Bolero, in einer Bearbeitung des Komponisten für 2 Klaviere
„Den beiden Pianistinnen fehlt es an nichts, weder an Temperament, zündender rhythmischer Gestaltung, noch an Wärme oder klanglicher Sensibilität.“ (Klassik Heute)

Location

Wandelhalle
An der Georg Victor Quelle 3
34537 Bad Wildungen
Germany
Plan route
Image of the venue

Inmitten Europas größtem Kurpark ist die Wandelhalle kultureller, baulicher und gesellschaftlicher Mittelpunkt der Stadt Bad Wildungen. Zahlreiche Veranstaltungen verschiedenster Art finden in der einmaligen Architektur der Wandelhalle die optimalen Voraussetzungen und werden immer zum Erfolg.

Die traditionsreiche Gesundheits- und Kulturmetropole Bad Wildungen begann sich vor über 600 Jahren zu Deutschlands zweitgrößtem Heilbad zu entwickeln. Die Wandelhalle an der Georg-Viktor-Quelle gilt dabei seit ihrer Eröffnung stets als Dreh-und Angelpunkt. Im Jahre 1929 erbaute dort der Darmstädter Architekt Meißner ein steinernes Säulenrund im klassizistischen Stil, das bis heute die Eingangssituation der Halle und den Vorplatz prägt. Das Gebäude wurde 1960 um einen modernen Veranstaltungssaal mit gläsernen Wandelgängen erweitert. In den Jahren 2006 und 2009 erreichte man durch die grundlegende Neugestaltung des Foyers und die zusätzliche Nutzung des Obergeschosses eine erhebliche Aufwertung der zentralen Kuranlage. Das Herzstück bildet weiterhin der Quellendom, in dem die wichtigsten Heilwässer Bad Wildungens angeboten werden. Klassisch-schön erstrahlt das Ambiente und durch die großflächigen Fenster strömt atmosphärisches Licht hinein. In den Räumlichkeiten der Wandelhalle gewährt das städtische Quellenmuseum einen hervorragenden Einblick in die Geschichte der Kur und die davon nachhaltig geprägte Entwicklung der Stadt. Umgeben vom idyllischen Wald-und Wiesengelände des Kurparks befindet sich die Wandelhalle am westliche Stadtrand und ist mit dem Pkw bequem zu erreichen. Für ausreichend Parkmöglichkeiten ist in unmittelbarer Nähe ebenfalls gesorgt.

Die Wandelhalle und ihre moderne, imposante Architektur sind wunderbar anzuschauen und versprechen jede Veranstaltung einmalig zu machen. Reisen Sie nach Bad Wildungen und spüren Sie im gesamten Gebäude der Wandelhalle die Kraft der Heilwässer.