IN EXTREMO - Quid Pro Quo Tour 2017

Werner-Seelenbinder-Straße 2
99096 Erfurt

Tickets ab 45,00 €

Veranstalter: Konzertagentur Appel & Rompf GmbH Co. KG, Heckerstieg 3, 99085 Erfurt, Deutschland

Anzahl wählen

Stehplatz

Normalpreis

je 45,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

In den letzten zwei Dekaden sind IN EXTREMO zu einer der beliebtesten Formationen zusammen gewachsen, die mit ihrem markanten Sound die gesamte europäische Musiklandschaft geprägt hat. Heute stellen die Berliner mit über 1,5 Millionen verkauften Tonträgern die erfolgreichste Mittelalter-Rockband Deutschlands dar. Sie sind Pioniere ihres Genres, haben dieses nicht nur salonfähig gemacht, sondern auch auf die vordersten Plätze der deutschen Charts katapultiert!
So erreichten die letzten sechs Alben jeweils die Top 3: Mit dem 2003 veröffentlichten „7“ und dem später folgenden „Mein rasend Herz“ enterten IN EXTREMO jeweils den 3. Platz der Charts (beide Gold), „Saengerkrieg“ sowie „Sterneneisen“ schossen jeweils auf den 1. Platz der Hitparade (ebenfalls beide Gold). Nachdem die Band mit ihrem 2013 veröffentlichten Album „Kunstraub“ den 2. Platz der Charts erreichte, zementierten IN EXTREMO ihren Status mit dem im vergangenen Jahr erschienenen Top 1-Album „Quid Pro Quo“.
Im September bedankt sich die Truppe um Frontmann Micha „Das Letzte Einhorn“ Rhein bei ihren treuen Fans mit einer ganz besonderen Werkschau: Auf der Best Of-Zusammenstellung „40 wahre Lieder“ haben IN EXTREMO 40 handverlesene Song-Highlights aus über zwanzig zügellosen Jahren Bandhistorie zum ultimativen Greatest Hits-Rundumschlag vereint!
Und im Dezember werden In Extremo ihre erfolgreiche QUID PRO QUO-Tour fortsetzen, um den Fans eben genau diese Hits aus 20 Wahren Jahren und 40 Wahren Liedern wieder live, in Feuer und in Farbe zu präsentieren!
Das Konzert wird präsentiert von Sonic Seducer, EMP, Metal Hammer, Guitar, Start & Sea Shepherd

Ort der Veranstaltung

Thüringenhalle Erfurt
Werner-Seelenbinder-Straße 2
99096 Erfurt
Deutschland
Route planen

Die im Süden von Erfurt liegende Thüringenhalle wurde 1941 nach Plänen von Alfred Crienitz und Walter Ahrens im Stil eines niederdeutschen Bauernhauses erbaut. Die frei tragende Halle von 80 Metern Länge und 40 Metern Breite dient heute noch für diverse Veranstaltungen wie z.B. Märkte oder Konzerte.

Mit der Thüringenhalle besitzt die Stadt Erfurt eine Sportstätte, in der sowohl bemerkenswerte sportliche Wettkämpfe als auch Kulturveranstaltungen mit berühmten Künstlern aus allen Teilen der Welt organisiert werden. Sie bietet ausgezeichnete Voraussetzungen für Messen, Konferenzen, Shows und vieles mehr. Vielfältige Veranstaltungen von berühmten Bands wie beispielsweise die „Sportfreunde Stiller“ oder „In Extremo“ begeistern ihr Publikum. Aber auch für die Handball-Weltmeisterschaft der Männer 1958 und 1974 war die Halle Austragungsort.

Die Thüringenhalle liegt verkehrsgünstig im Süden Erfurts. Besucher die mit dem Auto anreisen haben eine Vielzahl an Parkplätzen zur Verfügung, denn sie können ihr Fahrzeug direkt auf dem nebenan gelegenen Besucherparkplatz abstellen. Auch mit dem öffentlichen Nahverkehr ist die Thüringenhalle sehr gut erreichbar.