In Extremo - "Carpe Noctem - Burgentour 2019"

In Extremo  

Domplatz 9
06217 Merseburg

Tickets ab 45,50 €

Veranstalter: HEADLINE Brunner, Nöth & Verseck GbR, Rheinaustr. 122, 53225 Bonn, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 45,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Plätze für Rollstuhlfahrer und deren kostenfreie Begleitperson: 0228 - 50 20 10.
Postversand

Veranstaltungsinfos

CARPE NOCTEM - BURGENTOUR 2019
„Carpe Diem“ dieses lateinische Sprichwort bekommt man ja immer dann gerne zu hören, wenn es darum geht, einer gewissen gesellschaftlichen Erwartungshaltung zu entsprechen – erledige Deine
Aufgabe, liefere ab, häng nicht rum, sei fleißig, trödel nicht, konzentriere Dich auf das Wesentliche usw…alles Eigenschaften, die so gar nicht mit einem gepflegten Krug Met, einem zünftigen Feuer,
einem ordentlichen Paukenschlag und einem ausgelassenen Tanz einher gehen wollen. Dabei muss man doch als lebendiger Mensch auch einfach mal im wahrsten Sinne des Wortes den Tag zur Nacht machen – schon ist man mitten drin, im Burgentour-Fieber von und mit IN EXTREMO!

CARPE NOCTEM - BURGENTOUR 2019
Unter diesem Banner werden die Spielleute von IN EXTEMO auch 2019 die mittelalterlichen Burgen und Schlösser des Landes verzaubern und ihr Publikum auf eine einzigartige Reise in ihre eigene musikalische Vergangenheit mitnehmen!
Für 2019 werden die Sieben ein ganz besonderes Programm für ihre Fans vorbereiten – man darf sehr gespannt sein und sich auf einige schon lange nicht erhörte Lieder freuen! Auf insg. 8 Burgen und Schlössern werden IN EXTREMO es 2019 wieder ordentlich krachen lassen! Die Band ist jetzt schon voller Vorfreude auf den anstehenden Sommer und sendet Grüße aus ihrem frisch bezogenen Winterquartier:
Den Tag zur Nacht machen, mit unseren Fans ganz hautnah feiern, tanzen und singen…das ist es, was auch für uns die Burgentour immer zu einem ganz besonderen Ereignis macht. Pure Ausgelassenheit, den Alltag hinter sich lassen, in eine andere Welt eintauchen – genau so erleben wir unsere Shows auch selber in diesen tollen Kulissen, die uns jedes Jahr so wunderbar empfangen
und mit unseren Fans ein immer einzigartiges Konzerterlebnis bescheren. Wir freuen uns schon sehr auf den kommenden Sommer mit Euch und wir wünschen Euch allen bis dahin erst mal eine frohe Weihnachtszeit und vor allem einen guten Rutsch in das neue Jahr! Und niemals vergessen, Ihr Hexen und Spießgesellen: „CARPE NOCTEM!!!“
Es verneigen sich - Eure 7!

Ort der Veranstaltung

Schloss Merseburg
Domplatz
06217 Merseburg
Deutschland
Route planen

Weithin sichtbar thront Schloss Merseburg auf dem Schlossberg über der Saale. Gemeinsam mit dem Merseburger Dom bildet es ein aufsehenerregendes Ensemble, das sowohl die Blicke auf sich zieht, als auch deutschlandweit beinahe einmalig ist. Schloss Merseburg ist Ort der dunklen Sage um Thilo von Trotha und den gefangenen Raben, die durch eine große Voliere im Vorhof Schloss Merseburgs am Leben gehalten wird.

Bereits im 13. Jahrhundert wurde das erste Schloss auf dem Berg hoch über der Saale errichtet. Unter Bischof von Trotha erfuhr es seine Erweiterung zu der heutigen, monumentalen Dreiflügelanlage, wobei diese mit dem Dom als vierten Flügel einen riesigen Hof einschließt. Schloss Merseburg erfuhr so einen Wandel von der ehemaligen Königspfalz der Ottonen hin zu einer prachtvollen Bischofsresidenz. Das eindrucksvolle Renaissanceschloss mit Elementen der Spätgotik wird umschlossen von einem traumhaften Barockgarten aus dem Jahr 1661, der einen atemberaubenden Ausblick über die einem zu Füßen liegende Landschaft bietet. Seit 1815 war Schloss Merseburg Sitz der Verwaltung und beherbergt auch heute noch die Kreisverwaltung und die Kreismusikschule.

Bereits 1906 wurde das Kulturhistorische Museum gegründet, heute präsentiert es seine umfangreiche Sammlung an historischer Stätte im Schloss Merseburg. Die Geschichte vom Schloss erlebt man hier in authentischer Umgebung, ebenso die Historie der Stadt. Faszinierende Funde aus der Ur- und Frühgeschichte entführen in längst vergangene Zeiten, von denen man über die Sammlung des Mittelalters wieder in die Gegenwart geholt wird. Besonders die Darstellung des Schlosses als barocke Residenz voller Prunk und Glanz vermittelt einen lebhaften Eindruck der Wettiner Herrschaft. Zwei Sondersammlungen zur Glasperlenkunst des 19. und 20. Jahrhunderts sowie Historischen Zündgeräten und Feuerzeugen ergänzen die kulturhistorische Ausstellung im Schloss Merseburg.