Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

in der luft und anderswo - ein szenischer rundgang von lee beagley

Am Steine 1 - 2
31134 Hildesheim

Tickets from €18.00 *
Concessions available

Event organiser: Theater für Niedersachsen, Theaterstraße 6, 31141 Hildesheim, Deutschland

Select quantity

Einheitspreis

Normalpreis

per €18.00

40% Ermäßigung

per €11.00

Kinder/Schüler/Stud.

per €7.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Die Preisstufe "40% Ermäßigung" gilt für Schwerbehinderte, Auszubildende und Arbeitslose.
Mail

Event info

Ein szenischer Rundgang von Lee Beagley

Die Museumstüren schließen sich, das Licht bleibt an.
In Räumen, die die Geschichte der Infektionen und
Pandemien präsentieren, treffen sie aufeinander: Ein
junger, verunsicherter Mann, eine Frau, die das erste
Mal ihre Alltagsroutinen durchbricht, ein kluger Arzt, ein
Witwer, der es schafft, aus Katastrophen zu lernen und
eine Zynikerin, in deren Sätzen mehr als nur ein Funke
Wahrheit steckt. Es sind normale Menschen, deren
Stimmen oft nicht gehört werden – die an diesem Abend
jedoch sich und ihre Zuhörer_innen überraschen.

Die Führung startet am Eingang. Das Publikum wird abgeholt.
Es gilt die 3G-Verordnung.

Location

Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim
Am Steine 1-2
31134 Hildesheim
Germany
Plan route

Das Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim genießt weltweit hohes Ansehen und ist durch seine bedeutende Altägyptensammlung das wohl bedeutendste Museum Norddeutschlands. Auch mit vielen Sonderausstellungen hat es sich überregional einen hervorragenden Ruf erworben. Seit 1884 werden stetig neue Exponate erworben, die sich über das breite Spektrum Ägypten, Kunst, Naturkunde, Stadtgeschichte und Völkerkunde erstrecken.

Zu der bedeutenden Sammlung altägyptischer Kulturdenkmäler zählen die lebensgroße Statue des Bauleiters der Cheops-Pyramide, ein Ernte-Relief aus dem Grab des Seschen-nefer IV. und zahlreiche Schmuckstücke als die Highlights unter den 8.000 Exponaten über eine Zeitspanne von 4.000 Jahren. Innerhalb der Naturkundesammlung ist vor allem die Abteilung Paläontologie besonders erwähnenswert. Die ethnologische Sammlung des Museums ist eine der ältesten Deutschlands und schließt prächtige Stücke chinesischen Porzellans und die renommierte Alt-Peru-Sammlung mit ein. Das historische Bild Hildesheims vom Perm bis heute wird im Stadtgeschichtemuseum im Knochenhauer Amtshaus erlebbar.

Hinter dem Namen des Museums verbergen sich seine beiden Gründer, Herrmann Roemer und Wilhelm Pelizaeus, die ihre privaten Sammlungen der Stadt überantworteten und so die Grundlage für das Museum schufen. 1911 wurde das Pelizaeus-Museum mit der schon damals sehr bedeutenden Sammlung ägyptischer Altertümer eröffnet, 1959 folgte schließlich die Eröffnung des heutigen Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim.