Immersion

Seminar Straße 3 Deu-69117 Heidelberg

Tickets ab 13,10 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturhaus Karlstorbahnhof e.V., Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitspreis

Vorverkauf

je 13,10 €

Vorverkauf ermäßigt

je 8,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Der ermäßigte Eintrittspreis kann nur in Verbindung mit einem gültigen Ermäßigungsberechtigungsnachweis (z. B. Studierendenausweis) gewährt werden. Dieser Nachweis muss unaufgefordert mit der Eintrittskarte beim Einlass vorgelegt werden. Wird er dies nicht, muss der Differenzbetrag zum regulären VVK-Preis in Höhe von € 4,40 an der Abendkasse nachgezahlt werden.
Ermäßigung wird gewährt für: Studierende, SchülerInnen, Auszbildende, FSJ/FÖJ, Erwerbslose, Heidelberg-Pass.
Bei Schwerbehinderten mit Ausweis (mit dem Zeichen B) ist die Begleitperson frei.
Bitte vorher beim Veranstalter anmelden.
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

THEATERTAGE 2017 – 20. HEIDELBERGER THEATERPREIS / Wettbewerb

aktionstheater ensemble Wien
von Martin Gruber & aktionstheater ensemble

Martin Gruber und sein eben mit NESTROY-Theaterpreis ausgezeichnetes aktionstheater ensemble widmen sich in ihrer neuen Produktion jenen am gesellschaftlichen Kuchen Zukurzgekommenen, für die Aufmerksamkeit alles bedeutet und doch in ihrer Einsamkeit verloren gehen. Selbstverständlich darf auch hier wieder der ironische Blick auf die eigene Theaterarbeit nicht fehlen.
Michaela entrüstet sich über das mangelnde Können einer Darstellerin aus einem Werbeclip für eine Provinzstadt. Das hätte sie wirklich besser gemacht. Andreas darf während einer Gala vor internationalen Finanzmogulen seine Gedichte vortragen. Eine Karriere als gefeierter Poet scheint sich aber doch nicht abzuzeichnen. Martin träumt vom großen Durchbruch als Schauspieler in einer französischen Filmproduktion. Bei den Dreharbeiten am Mount Everest wird er aber zum Statisten degradiert. Sein einziger Satz wird gestrichen. Von nun an geht’s bergab. Zurück in der Realität bleibt für alle ein Engagement beim aktionstheater ensemble. Anlässlich eines drohenden Rechtsruckes, entschließt man sich nur noch Komödien zu machen. Das hat in früheren Zeiten auch schon einmal funktioniert…
Um die Grenzen zwischen Wunsch und Wirklichkeit vergessen zu machen, konterkarieren die Sängerin Sonja Romei und „Tanz Baby!“-Mastermind Kristian Musser das Geschehen mit minimalistischen Interpretationen vergangener Hits und sphärische Neukreationen. Immersion. Wir verschwinden. Eine poetische Intervention.

Buch, Regie: Martin Gruber
Dramaturgie: Martin Ojster
Musik: Sonja Romei, Kristian Musser,
Spiel: Susanne Brandt, Michaela Bilgeri, Martin Hemmer, Andreas Jähnert und Sonja Romei, Kristian Musser

www.aktionstheater.at

Ort der Veranstaltung

Romanischer Keller
Seminarstraße 3
69117 Heidelberg
Deutschland
Route planen

Im romanischen Keller der Universität Heidelberg ist immer was los: Ob Theater, Musik oder Kabarett – zahlreiche studentische und freie Theatergruppen sorgen hier im Herzen der wunderschönen Altstadt immer wieder für Aufsehen.

Der romanische Keller ist mit etwa 150 Aufführungen pro Jahr eine der meistbespielten Bühnen der Region. Ein beeindruckendes Fazit für eine Bühne, die kein eigenes Ensemble hat, sondern eine reine „Mietbühne“ ist.

Der romanische Keller bietet den Schauspielgruppen und seinen maximal 90 Besuchern aber nicht nur eine Bühne, sondern auch noch Licht- und Tontechnik, ein Foyer und eine Garderobe. Doch auch regelmäßige Events in Zusammenarbeit mit dem Theater im Kulturhaus Karlstorbahnhof finden hier statt: Die Offene Bühne oder die Offenen Bücher genauso wie die Heidelberger Theatertage, die jährlich im Oktober im romanischen Keller abgehalten werden.