Immer wieder Tauben vergiften - Die bissigsten Lieder und Texte von Georg Kreisler

Kleine Brückenstraße 5
60594 Frankfurt am Main

Tickets ab 21,80 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theater Alte Brücke GmbH, Kleine Brückenstr. 5, 60594 Frankfurt am Main, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

"Wie lacht es sich als Jude?“ - diese Frage wurde Georg Kreisler zu Lebzeiten mehr als einmal gestellt. Die Antwort darauf gab er stets in seinen Liedern und Texten. Der in Wien geborene Kabarettist war ein Meister des Makabren und machte seine Geburtsstadt, den Tod und diverse Staatsmänner immer wieder zur Zielscheibe seines besonderen Spotts. Die drei Multitalente Alexander J. Beck, Sabrina Faber und Franz Fischer haben sich die schönsten und bissigsten Lieder, Texte und Szenen ausgesucht, um an diesem Abend einen der ganz großen österreichischen Künstler zu ehren. So erklingen selbstverständlich die Klassiker wie „Das Frühlingslied (Tauben vergiften)“ und „Mein Weib will mich verlassen“, aber auch viele weniger bekannte Lieder und - was viele nicht wussten - von ihm geschriebene Theaterszenen. „Texte zum Fürchten“ ...so Kreisler selbst.

Ort der Veranstaltung

Theater Alte Brücke
Kleine Brückenstraße 5
60594 Frankfurt am Main
Deutschland
Route planen

Kaum ein anderes Theater vereint Witz, Dramatik und Spannung so gut wie das Theater Alte Brücke in Frankfurt! In „Sachsenhausens neuem Wohnzimmer“ erwarten Zuschauer Theaterstücke von nationalen und internationalen Autoren, die in der intimen Atmosphäre des kleinen Theaters ganz hervorragend zur Geltung kommen.

Das Brückenviertel in Sachsenhausen hat sich längst zum Szeneviertel entwickelt: Neben modischen Boutiquen, gemütlichen Cafés und beliebten Lokalen befindet sich auch das „kleinste Off-Broadway“ Theater“ inmitten des Frankfurter Stadtteils Sachsenhausen. Längst kein Geheimtipp mehr, bietet das Theater Aufführungen für große und kleine Besucher an. Besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf amerikanischen Autoren, die der Inhaber des Theaters bei Aufenthalten in New York persönlich aussucht, um sie zu Hause dem deutschen Publikum zu präsentieren. Nach der Vorstellung sind die Besucher dazu eingeladen bei einem Gläschen heimischen Äppelwois an der Theaterbar weiter über das Stück zu sinnieren.

Das Theater Alte Brücke ist aus der Kulturlandschaft Frankfurts nicht mehr wegzudenken und überrascht stets durch spannende Produktionen. Besucher, die mit dem öffentlichen Nahverkehr anreisen, erreichen die Spielstätte über die Bushaltestelle „Elisabethenstraße“ oder über die Straßenbahnhaltestelle „Textorstraße“.