Im Himmel unter der Erde

Schlossplatz
79761 Waldshut-Tiengen

Tickets ab 5,00 €

Veranstalter: Stadt Waldshut-Tiengen, Wallstraße 26, 79761 Waldshut-Tiengen, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 5,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Der ermäßigte Preis, soweit angeboten, gilt für Schüler, Auszubildende, Bufdis und Studenten. Der Ermäßigungsnachweis ist beim Einlass unaufgefordert vorzuzeigen.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ein Dokumentarfilm über den Jüdischen Friedhof Berlin-Weissensee von Britta Wauer

Im jüdischen Leben spielt der Friedhof eine zentrale Rolle. Er ist Ort des Lebens, Ort der Ewigkeit und Grabstätte der Eltern. Der Jüdische Friedhof Berlin-Weissensee liegt im Norden der Stadt. Von Mauern umgeben und von einem regelrechten Urwald bedeckt, blieb er seit seiner Gründung 1880 unversehrt erhalten. 42 Hektar groß und mit 115.000 Gräbern ist er der größte jüdische Friedhof Europas, auf dem noch bestattet wird. Er zieht Menschen aus aller Welt an. Ein solcher Ort ist voller Geschichten. Darüber erzählt dieser höchst lebendige Dokumentarfilm.

Pressestimmen:
„Der schönste Film, der je über einen Friedhof gedreht wurde!“ CINEMA
„Ein Friedhofsfilm, wie er lebendiger nicht sein kann.“ Tagesspiegel
„Ein großartiges Filmkleinod, zum Lachen und Weinen. Hinreißend!“ Berliner Zeitung

Videos

Ort der Veranstaltung

Schlosskeller Tiengen
Schlossplatz
79761 Waldshut-Tiengen
Deutschland
Route planen

Der beschauliche Schlosskeller der Schlossanlage Tiengen in Waldshut-Tiengen ist ein beliebter Schauplatz für Theater- und Kinderveranstaltungen. Aber auch für Kleinkunstereignisse anderer Art ist hier genügend Platz geboten.

Das Schloss schreibt eine lange Geschichte. Seit dem Frühmittelalter wurde das Schloss zahlreiche Male aufgebaut, zerstört und wieder neu errichtet. Dabei ging es durch die Hände vieler Eigentümer. Historische Namen wie Diethelm von Krenkingen, Bischoff Otto III. oder Wilhelm und Alwig von Sulz zählen zu den Lehnsherren der ehemaligen Burg. Im Jahre 1650 erhält das Schloss sein heutiges Erscheinungsbild. Mittlerweile hat das Land Baden-Württemberg die Anlage wieder an Privatiers verkauft.

Waldshut-Tiengen befindet sich unmittelbar an der deutsch-schweizerischen Grenze. Es empfiehlt sich die Anreise mit dem Auto, da die Gemeinde mitten im Südschwarzwald liegt. Wer dennoch mit dem Zug anreist, erreicht den Schlossplatz vom Bahnhof Tiengen nach nur 230 m Fußweg.