Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden. Weitere Details

Il canto s´attrista, perché? (DEA) - Szenen nach Aischylos von Salvatore Sciarrino PREMIERE

Nobelstr. 37
51368 Leverkusen

Tickets from €13.00 *
Concessions available

Event organiser: Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH, Kurt-Drees-Straße 4, 42283 Wuppertal, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

DIESE VERANSTALTUNG WURDE IN DAS ERHOLUNGSHAUS LEVERKUSEN VERLEGT. ES WIRD EIN SHUTTLE SERVICE VOM OPERNHAUS WUPPERTAL ZUM FORUM LEVERKUSEN UND ZURÜCK ANGEBOTEN. DIESER KANN WÄHREND DES BESTELLVORGANGS FÜR 5€ PRO PERSON DAZUGEBUCHT WERDEN. EINE SPÄTERE NACHBUCHUNG IST NICHT MÖGLICH!


In diesem »missing link« zwischen den Iphigenie-Opern Christoph Willibald Glucks und der ›Elektra‹ von Richard Strauss kommt nun endlich auch einmal die betrogene Klytämnestra zu Wort.

In Mykene erfährt man von der Rückkehr des Königs Agamemnon, der nach zehn Jahren Krieg Troja erobert hat und nun mit Kassandra als Sklavin und Mätresse nach Hause kommt. Seine Gattin Klytämnestra kann ihm weder die damalige Opferung ihrer Tochter Iphigenie noch den jetzigen Ehebruch verzeihen und nimmt furchtbare Rache.

Salvatore Sciarrino ist nach mehreren Premieren und Uraufführungen in den letzten Jahrzehnten in Wuppertal kein Unbekannter. Seine letzte Uraufführung ›Ti vedo, ti sento, mi perdo‹ wurde als eine Koproduktion der Staatsoper Unter den Linden Berlin und der Mailänder Scala realisiert. Als einer der bedeutendsten zeitgenössischen italienischen Komponisten betrachtet er große Stoffe des Theaters von einer anderen Warte. Nach Versionen von ›Macbeth‹ und ›Lohengrin‹ wendet er sich nun der antiken griechischen Literatur zu: der ›Orestie‹ des Aischylos.

Szenen nach Aischylos von Salvatore Sciarrino. Libretto vom Komponisten, Auftragswerk. In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln.
Nachgeholte Deutsche Erstaufführung vom Mai 2020. Koproduktion der Uraufführung mit dem Stadttheater Klagenfurt.

Directions

Erholungshaus
Nobelstr. 37
51368 Leverkusen
Germany
Plan route

Hygienekonzept

Hygienevorschriften
Wenn es die aktuelle Coronaschutzverordnung erlaubt, belegen wir wieder alle Sitzplätze in den Spielstätten.

Die Wuppertaler Bühnen wenden die von der Stadt Wuppertal beschlossene 2G-Regelung für Kulturstätten an. Für den Einlass benötigen Sie:
- Nachweis, dass Sie vollständig geimpft sind
- Nachweis, dass Sie genesen sind

Ausgenommen von der 2G-Regelung sind aktuell:
- alle Besucher_innen unter 18 Jahren
- Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können (ärztliches Zeugnis)

Auf Wegen innerhalb der Spielstätten besteht eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht (OP-Maske oder FFP2-Maske). Die Maske darf am Sitzplatz abgenommen werden.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Veranstaltung über die gültigen Coronaschutzmaßnahmen unter wuppertaler-buehnen.de/corona.