"Ich hätt getanzt ..."

Brandenburgisches Konzertorchester Eberswalde  

Ueckerpassage 11
17358 Torgelow

Veranstalter: Stadt Torgelow, Bahnhofstraße 2, 17358 Torgelow, Deutschland

Tickets

Anfragen zu Restkarten unter Telefon 03976 252153.

Veranstaltungsinfos

Seit nun über sieben Jahrzehnten bereichert das Brandenburgische Konzertorchester Eberswalde die Metropolregion Berlin/Brandenburg mit seiner musikalischen Vielfalt in Bereichen der Klassik, Oper, Musical, Operette und Film. Denn das Ensemble steht vor allem für den Aufbauwillen der Eberswalder nach dem Krieg und erinnert an die besondere Bedeutung von Kultur und Musik für die Gesellschaft.

Der Aufbau des Brandenburgischen Konzertorchesters Eberswalde startete im April 1945, als der Dirigent Max Reichelt 48 ehemalige Berufsmusiker zusammentrommeln konnte. Nach wenigen Monaten fand dann schon die erste öffentliche Aufführung als Städtisches Orchester Eberswalde statt, die vom Publikum begeistert aufgenommen wurde. Es folgten viele Auftritte in der Region, die sich irgendwann auf die gesamte Republik verteilten. Außerdem konnte das Orchester bisher einige namhafte Solisten für ihre Konzerte gewinnen.

Von Caféhausmusik bis hin zu anspruchsvollen Kammerkonzerten bietet das Brandenburgische Konzertorchester Eberswalde ein breites Repertoire an Musik für jedermann. Lassen Sie sich von deren Musik verzaubern und genießen Sie die stimmungsvolle Atmosphäre, die sie die Realität kurz vergessen lässt!

Ort der Veranstaltung

Ueckersaal
Ueckerpassage
17358 Torgelow
Deutschland
Route planen

Der Ueckersaal in Torgelow bietet Platz für die verschiedensten Veranstaltungen. Dabei schafft der Saal den Spagat zwischen Operettenkonzerten, Kabarett oder klein inszenierten Theatern. Der große Raum dient somit als eines der vielen Kulturzentren der Stadt, der für verschiedene Kulturangebote rege genutzt wird.

Torgelow ist ein Grundzentrum in der mecklenburg-vorpommerischen Landschaft, nahe der polnischen Grenze. Urkundlich erwähnt wurde die Stadt zum ersten Mal im Jahr 1281.Bekannt ist der Ort vor allem aufgrund der vielen Kasernen im Umland und den in unmittelbarer Nähe gelegenen Truppenübungsplatz „Jägerbrück“. Die städtische Eisengießerei feierte außerdem 2006 ihr 250-jähriges Bestehen.

Unweit der Uecker liegt das Rathaus, das den Ueckersaal beherbergt. Während das Gebäude vom Bahnhof Torgelow innerhalb von zehn Minuten mit einem Spaziergang durch das historische Zentrum erreicht werden kann, finden Autofahrer in der näheren Umgebung eine ausreichende Anzahl an Parkplätzen.