I play D(e)ad - Premiere

Wagner Moreira  

Louisenstr. 47
01099 Dresden

Tickets ab 14,75 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Projekttheater Dresden e. V., Louisenstraße 47, 01099 Dresden, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 14,75 €

1. Preisstufe

je 9,80 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigten Eintritt bekommen bei uns gegen Vorlage eines gültigen Berechtigungsausweises:
Schüler, Studenten, Arbeitslose, Schwerbeschädigte, Rentner, Auszubildende, Wehr- und Ersatzdienstleistende sowie Inhaber des Dresdenpasses oder des Ehrenamtspasses.
Kinder bis zu 12 Jahren haben zu unseren Abendveranstaltungen freien Eintritt.
Bei Kinderveranstaltungen zahlen kleine und große Menschen ab 2 Jahren 5 Euro Eintritt.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

„I PLAY D(E)AD“ möchte im Tanzen das Sterben lernen, aber nicht ohne das Leben zu feiern. Im Spagat zwischen dem Tod des Vaters und dem eigenen Sterbenlernenwollen eröffnet Wagner Moreiras Solo einen Diskurs über Pietät, die meistens moralisch autoritär in Gesellschaft, Familie, Religion usw. der autarken Entwicklung einer ehrlich empfundenen, individuellen Demut zuvorkommt; Demut gegenüber dem eigenen und ganz generell allen Lebensentwürfen.

Im achtzehnten Jahr des Todes seines Vaters feiert Wagner Moreira 25 Jahre Tanzkarriere und obendrein seinen 40. Geburtstag. Diese Zahlen liefern ihm durch die momentane Koinzidenz den Anlass, um sich genau jetzt in einem Solo dem mitunter selbstauferlegten Tabu des Freitods zu stellen.

„Durch so viele Rätsel und Fragestellungen, die objektiv, logisch und sozial schlicht nicht beantwortet werden können, bleibt mir nur mein Tanz als Mittel weiterer Hinterfragung und philosophischen Denkens und Mich-Bewegens. Solange ich mich für das Leben entscheide, bewege ich mich, tanze ich, denke ich - und existiere deshalb auch nur so.“ -
Wagner Moreira

Videos

Ort der Veranstaltung

Projekttheater
Louisenstraße 47
01099 Dresden
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Seit seiner Gründung 1990 bietet das projekttheater (pt) Dresden freien Künstlern die Möglichkeit für experimentelles, Genre-übergreifendes Theater. Nicht zuletzt wegen seines Standorts inmitten der Dresdner Neustadt spiegelt sich der vielfältige und lebendige Charakter des Viertels in der Arbeit der Künstler wieder: Das projekttheater Dresden symbolisiert die Lebendigkeit und Experimentierfreude der freien Künstler!

Über 250 Vorstellungen werden hier pro Jahr dargeboten. Dabei ist von Sprech-, Tanz- und Literaturtheater über Lesungen und Konzerte bis hin zu Festivals und Diskussionsforen jegliche Art von kultureller Veranstaltung mit dabei. Um Theater jedoch nicht nur sehen sondern auch mitgestalten zu können, ist auch Freiraum für diverse Projekte mit Jugendlichen, Senioren oder sozial Benachteiligten.

Besonders mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist das projekttheater gut zu erreichen: In unmittelbarer Nähe befinden sich eine Straßenbahnhaltestelle und nur eine kurze Strecke zu Fuß entfernt der Bahnhof Neustadt.