Hundling

Burgfestspiele Hilgartsberg 2018  

Hilgartsberg 44
94544 Hofkirchen

Tickets ab 23,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: AS Entertainment, Am Birkldobl 12, 94474 Vilshofen a.d. Donau, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 23,00 €

Schwerbehinderte ab 80%

je 21,60 €

Kinder bis 12 Jahre

je 21,60 €

Gruppen ab 8 Personen

je 21,60 €

Begleitperson Schwerbehinderte ab 80%

je 21,60 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung für: Schwerbehinderte ab 80% + Rollstuhlfahrer und deren Begleitperson, Kinder bis 12 Jahre, Gruppen ab 8 Personen
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

In seinen humorvorvoll-tiefgründigen Songs begibt sich der Münchner Songwriter, Gitarrist und Sänger Phil Höcketstaller a.k.a. HUNDLING auf eine Reise von den Giesinger Isarauen, über das Glockenbachviertel und das Olympiastadion hinaus in die große, weite Welt. Da paart sich ein original Münchner Schmäh mit Weltläufigkeit zu einer großen philosophisch-tanzbaren Universalparty.
Das Ganze wird mit einem Sound kredenzt, der in etwa so lässig daher kommt, wie ein blaugemachter Spätsommernachmittag am Flaucher, irgendwo verortet zwischen Folk, Reggae und allerlei Americana, verbunden mit einem Schuss Isarflimmern und einer unbändigen Liebe zur Melodie.

Im August 2017 landete HUNDLING zum ersten mal in den TOP 20 der besten deutschen Liedermacher (Liederbestenliste August 2017). Kurz davor im Juli erhielt er den „Walther-von-der Vogelweide-Preis“ für seine „poetischen Lieder in der deutschen Musikszene“.

Bewirtung im Burgvorhof ab 18 Uhr

Ort der Veranstaltung

Burg Hilgartsberg
Hilgartsberg 44
94544 Hofkirchen
Deutschland
Route planen

Die historische Burgruine Hilgartsberg erstreckt sich auf einem steilen Berghang am romantischen Ufer des Niederalteich-Vilshofen. Seit den 90er-Jahren finden hier die alljährlichen Burgfestspiele sowie die Bergweihnacht zum Jahresabschluss statt.

Historisch spielt die Höhenburg eine wichtige Rolle im Ausblick auf die mittelalterliche Feudalgesellschaft. Im Laufe eines halben Jahrtausends ging die Burg durch die Hände zahlreicher Lehnsherren. Ihre erste urkundliche Erwähnung ist auf das Jahr 1112 datiert. Im 17. Jahrhundert geriet das Gelände in den Besitz der Fugger. Das berühmte Kaufmannsgeschlecht baute es nach einem Großbrand ausschweifend aus, sodass dieser Umbau größtenteils den noch heute erhaltenen Grundriss festlegte. Nachdem die Burg Hilgartsberg zwei Jahrhunderte später dem bayerischen Staat zufiel, ließ man die Schule der ehemaligen Gemeinde dorthin verlegen. Seit 1995 fungiert die Ruine aber hauptsächlich als Austragungsort von Kulturveranstaltungen. Konzerte jedes Musikgenres, Comedy und theatralische Darbietungen werden auf der Freilichtbühne im Innenhof der Anlage aufgeführt. Neben dem kulturellem Rahmenprogramm bietet die entzückende Burgkapelle Möglichkeiten zu kirchlichen Trauungen und Taufen. 2015 wurde das Burgmuseum offiziell eröffnet, welches eine Sammlung archäologischer Funde aus der Region präsentiert. Sie sehen: Geschichte und Kunst liegen auf der Burg Hilgartsberg untrennbar beieinander.

Sie finden die Burg Hilgartsberg im bayerischen Hofkirchen, welches rund 30 km nordwestlich von Passau liegt. Auf bestem Wege ist die Burganlage mit dem PKW zu erreichen.