hr2-Kulturlunch | Kleines Land der großen Dichter: Irland - Matinée

Musik und Literatur von der grünen Insel  

Bertramstr. 8
60320 Frankfurt am Main

Tickets ab 19,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Hessischer Rundfunk, Bertramstr. 8, 60320 Frankfurt am Main, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Benjamin Russell, Bariton (Hessisches Staatstheater Wiesbaden)
Thaddeus Watson, Flöte
Cilia-Trio
Charys Schuler, Violine
Maja Schwamm, Viola
Karen Tanaka, Klavier

Helge Heynold, Rezitation
Angelika Bierbaum, Moderation

Wiesen und Whiskey, Schafe und Seen…- das ist beileibe nicht alles, was Irland zu bieten hat. Der kleine Inselstaat ist die Heimat zahlreicher bedeutender Literaten wie Joyce, Butler Yeats, Wilde, Shaw und Literaturnobelpreisträger Seamus Heaney. U.a. von ihnen wird eine Auswahl an Texten zu hören sein. Musikalisch assoziieren wir Irland am ehesten mit Irish Folk. Der hat niemand geringeren als Ludwig van Beethoven so begeistert, dass er Irische Volkslieder mit reizvoller Klaviertrio-Begleitung verfasst hat. Einige dieser Lieder wird Benjamin Russell, ein waschechter Dubliner, singen. Kompositionen von John Field, Hamilton Harty, Charles Villiers Stanford und Howard Ferguson runden das irische Musikprogramm ab.

Ort der Veranstaltung

hr-Sendesaal
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt am Main
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Hier wird Musik zum Leben erweckt. Ob bei öffentlichen Konzerten, Proben des hr-Sinfonieorchesters, oder Live-Sendungen. Das breite Aufgabenspektrum des Sendesaals bietet Qualität der Spitzenklasse.

Im Nordosten Frankfurts gehört der hr-Sendesaal seit Anfang der 1950er Jahre zum Gebäudekomplex des Hessischen Rundfunks. Hier kann das Publikum auf bis ca. 868 Sitzplätzen großangelegte Orchesterwerke und bis zu hundertköpfige Chöre erleben. Zusätzlich verfügt der Saal über eine Orgel und das nötige technische Equipment, um Werke aus nahezu allen Gattungen der E-Musik aufführen zu können. Eine Technik, die der Ausstattung der Berliner Philharmonie in nichts nachsteht macht hochwertige Übertragungen möglich. Durch die computergesteuerte Bühne kann die Bühnenlandschaft binnen weniger Minuten komplett umgebaut werden. Und die gute Akustik des Saals perfektioniert den Bau des hr-Sendesaals. Schon längst sind diese Räumlichkeiten zu einer festen Konzert-Location avanciert. Neben der Alten Oper und dem Schauspiel Frankfurt hat sich hier eine weitere überregionale Kulturinstitution entwickelt.

Der hr-Sendesaal verbindet traditionelle Klänge mit modernster Übertragungstechnik, ältere Musik mit jungem Publikum. Das Programm des Hessischen Rundfunks und des Sinfonieorchesters hat für jeden etwas zu bieten. Erleben Sie Musik in ungeahnten Dimensionen.