Honig im Kopf - mit Achim Wolff, Karsten Speck, Astrid Kohrs u. Anne Bedenbender

Rosenstraße 17 Deu-25746 Heide

Tickets ab 26,50 €

Veranstalter: Reisebüro Biehl, Friedrichstr. 31, 25746 Heide, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Eine Geschichte über ein sehr aktuelles Thema, mit viel Wärme und Sinn für Komik erzählt, die auf der Leinwand schon Millionen bewegte. René Heinersdorff hat sie nach einer Vorlage von Florian Battermann geschickt für die Bühne adaptiert – und hier ist sie nicht minder wirkungsvoll.
Das Theaterstück basiert auf dem gleichnamigen Film von Til Schweiger (Buch & Regie), der am 25. Dezember 2014 in die Kinos kam und ein großer Erfolg wurde. Die Hauptrolle des Amandus spielte Dieter Hallervorden, Til Schweiger seinen Sohn und Emma Schweiger die Enkelin Tilda. 2015 wurde der Film mit dem Sonderpreis des Deutschen Filmpreises als besucherstärkster Film des Jahres sowie mit dem CIVIS Kinopreis für europäische Spielfilme ausgezeichnet. Dieter Hallervorden wurde 2015 mit dem Bambi (Ehrenpreis der Jury, gemeinsam mit Regisseur Schweiger) und dem Ernst-Lubitsch-Preis für seine sensible Darstellung des demenzkranken Amandus geehrt.
Zum Inhalt:
Das Mädchen Tilda und ihr Opa Amandus haben eine sehr enge Verbindung. Als Amandus, der an Alzheimer erkrankt ist, nach dem Tod seiner Frau zusehends abbaut, nimmt ihn Tildas Familie bei sich auf. Doch seine Krankheit stellt Tildas Eltern Niko und Sarah auf manch harte Probe, zumal beide sehr mit sich und ihrer Arbeit beschäftigt sind und auch in ihrer Ehe nicht alles rund läuft. Allein Tilda schafft es, ihrem Opa mit Verständnis zu begegnen. Als Niko seinen Vater in seiner Verzweiflung in einem Heim anmelden will, entführt Tilda Amandus kurzerhand auf eine abenteuerliche Reise nach Venedig - die Stadt, in der er einst so glücklich war ...

Ort der Veranstaltung

Stadttheater Heide
Rosenstraße 15-17
25746 Heide
Deutschland
Route planen

Das Stadttheater Heide ist nicht nur der ideale Aufführungsort für Kleinkunst- und Theaterstücke, auch Partys, Hochzeiten, Betriebsfeiern und Konzerte werden in dieser Umgebung ein rauschender Erfolg.

Drei multifunktional ausgerichtete Säle mit modernem Design und einer Prise nostalgischem Flair bieten Raum für ein vielfältiges Angebot an Kulturveranstaltungen und Feiern. Die tribünenkonstruierte Bestuhlung mitsamt Kinoleinwand in Saal zwei oder die feste Bar in Saal drei, lassen keine Wünsche offen. Für eine entspannte Atmosphäre sorgt schließlich das stilvoll eingerichtete Foyer mit indirekter Beleuchtung und die Lounge. Diese bietet etwa 50 Plätze und einen Hauch von Großstadtflair mit stimmigen flachen Tischen und Sitzhockern in Lederoptik. Auch hier lädt eine hinterleuchtete Bar zum Verweilen ein.

Ein besonderes Extra für Raucher stellt der Raucherraum dar: In diesem wurde ein künstlicher Outdoor-Bereich geschaffen. Gemalte Häuserfronten im Stil einer Gehmeile erwecken den Eindruck, im Freien zu sein, ohne dass ein Gast vor die Tür geschickt werden muss.