"Hombre!" - Ein Poetry-Konzert

Timo Brunke & Stuttgarter Kammerorchester  

Quellenstraße 7
70376 Stuttgart

Tickets ab 30,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stuttgarter Kammerorchester e.V., Johann-Sebastian-Bach-Platz, 70178 Stuttgart, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 30,00 €

Schüler / Studenten

je 15,00 €

Schwerbehinderte ab 80%

je 15,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Studenten, Auszubildende und Bundesfreiwilligendienstleistende (Bufdis) bis 30 Jahre sowie Schwerbehinderte (ab 80%) gegen Vorlage ihres Ausweises. Nachweise werden beim Einlass kontrolliert.

Rollstuhlfahrer nehmen bitte Kontakt mit dem Veranstalter unter Tel. 0711 / 619 21 43 oder per Mail tickets@sko-stuttgart.com auf.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Timo Brunke: Bühnenpoet
Nikolaus von Bülow: Violoncello
Susanne von Gutzeit: Leitung

Werke:
- Heinrich Ignaz Franz Biber: "Battaglia à 10"
- Georg Philipp Telemann: "Bourlesque de Quixotte - Ouvertüre" TWV 55
- Luigi Boccherini: "Musica notturna delle strade di Madrid"
- Aulis Sallinen: "The Nocturnal Dances of Don Juan Quixote", Konzert für Violoncello und Streichorchester

Einführung um 19 Uhr

Coole Kunstmusik und prall-dralle Slampoesie gehen aufeinander los. Wie in „Peter und der Wolf“ – nur ausgefuchster: das gesprochene Wort mischt sich silbenweise in die Partituren. Mal erklingt die Sprache im Takt der Musik, mal spricht sie dagegen an. Schall und Hauch und das Knall auf Fall – mit Charme und Schalk. Das Stuttgarter Kammerorchester erweitert seinen exzellenten Ruf und lädt sich für dieses Poetry Konzert mit dem Slampoeten Timo Brunke ein Urgestein des deutschsprachigen Spoken Word an seine Seite ein. Don Juan und Don Quichotte, zwei europäische Kino-Helden von weltliterarischem Rang, schreiten mitten durch das Programm. Inspirierte „Nachtszenen aus Madrid“ und eine barocke „Battalia“ kommen hinzu und bersten schier vor musikalischer Fantasie. Folgende Werke werden erklingen: H. I. F. Biber: „Battalia à 10“ – ein kurioses, humorvolles Schlachtengemälde aus dem Barock, G. Ph. Telemann: „Burleske Suite von Don Quixotte“ – ein Juwel Telemann‘scher Charakterkunst, L. Boccherini: Aufziehen der militärischen Nachtwache in Madrid – eine frühklassische Charme- Offensive, A. Sallinen: The Nocturnal Dances of Don Juan Quixote, for cello and string orchestra – die finale und fulminante Fantasie über das nächtliche Sehnen und Dehnen Don Juans – und Don Quichottes.

Ort der Veranstaltung

Im Wizemann
Quellenstraße 7
70376 Stuttgart
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Wizemann Areal an der Stuttgarter Wilhelma atmet den Geist der Vergangenheit: Früher war es Heimat einer Firma für Automobil-Bauteile, heute finden sich hier verschiedene kreative, beratende und handelnde Unternehmen. Eines davon ist die Eventlocation „Im Wizemann“, die mit einer Halle, einem Club und einem Restaurant aufwartet. Hier finden verschiedenste kulturelle Veranstaltungen statt.

Ende der 1990er Jahre wurde erstmals ein Veranstaltungsort an dieser Adresse eröffnet – das legendäre Zapata. Als dieses 2013 das Areal verließ, rückte das „Im Wizemann“ nach. In atemberaubendem Tempo wurde die Location umgebaut und an die Zeit angepasst. Die Halle ist das Herzstück der Anlage und bietet bis zu 1300 Gästen Platz, inklusive aktuellster Tontechnik und allen modernen Annehmlichkeiten. Einen schönen Kontrast dazu bietet das raue Ambiente, welches den Charme des industriellen Zeitalters versprüht. Im Club kann nach der Veranstaltung gefeiert, im Restaurant „Happen“ gegessen werden.

Das „Im Wizemann“ ist am besten mit der U13 über die Haltestelle Glockenstraße (Mahle) zu erreichen. Mit dem Auto kommt man über die Pragstraße (B10) zum Veranstaltungsort, ab der Quellenstraße ist die Location ausgeschildert. Kostenpflichtige Parkplätze (Veranstaltungstarif) stehen vor Ort zur Verfügung.