Homberger Schloss-Festival 2020

Bill Mockridge: Je oller, je doller  

An der Schlossmauer 12
35315 Homberg (Ohm)

Tickets from €22.00

Event organiser: OVAG, Hanauer Straße 9-13, 61169 Friedberg, Deutschland

Select quantity

Sitzplatz

Normalpreis

per €22.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

Ein Bad im Jungbrunnen.

Ein Millionenpublikum kennt ihn aus der „Lindenstraße“, wo er viele Jahre „Erich Schiller“ war. Viele neue Fans hat er durch die TV-Serie „Die Mockridges - Eine Knallerfamilie“ und durch die Krimi-Impro-Comedy-Show „Mord mit Ansage“ gewonnen. Aber Bill Mockridge ist auch ein erfolgreicher Autor, Kabarettist und Comedian. So toppte er mit „Je oller, je doller“ die „Spiegel“-Bestsellerliste.

Einige von Bills sechs Söhnen sind mittlerweile in seine Fußstapfen getreten. Bestens bekannt ist Luke Mockridge, der auf eine steile Karriere als Comedian und Moderator blickt.

Mit Energie und voller Lebensfreude lässt Bill Mockridge seinen Jungbrunnen sprudeln und zeigt, wie man es schafft, im Kopf jung und frisch zu bleiben. Es gibt eine neue Generation, deren Motto lautet: „Schlau, stark und sexy mit siebzig!“ Sie hat erkannt: Je älter man wird, desto freier und verrückter. Denn das Alter gewährt Narrenfreiheit. Endlich kann man das Leben in vollen Zügen genießen und machen, was man will - na ja, außer die Frau will was anderes …

Auch Bill Mockridge musste lernen, das Älterwerden zu akzeptieren. Plötzlich stellt man fest: Der Körper macht Geräusche und den ganzen Vormittag brabbelt man vor sich hin. Man steht mitten im Wohnzimmer und hat vergessen, was man da wollte. Man sieht und hört nicht mehr alles und was man sieht und hört, vergisst man sofort wieder. Bill fordert: „Wenn schon alt werden, dann mit Spaß! Schlaf mit mir heute Nacht, Baby! Morgen hab ich es eh vergessen!“


Bildrecht: © Foto Sachsse

Location

Schloss Homberg (Ohm)
An der Schlossmauer 12
35315 Homberg (Ohm)
Germany
Plan route

Hoch über dem Ohmtal thront das Schloss Homberg. Mit Blick auf die historische Altstadt steht es wie ein Wächter über den Gebäuden. Sehr gut instandgehalten bietet es heute einen guten Einblick in das Leben vor 700 Jahren. Neben seiner historischen Bedeutung ist das Schloss ein wichtiger Kulturort und dient als
Location für verschiedene Veranstaltungen wie das Homburger Schloss Festival.

Erste Erwähnung fand das Schloss im 12. Jahrhundert. Schon damals war es das Herz und das Wahrzeichen der Stadt, die sich darum aufgebaut hatte. Nach großer Beschädigung im Dreißigjährigen Krieg wurde das Schloss wenig später zum Teil wiederaufgebaut. Im Laufe der Geschichte nutzten die Landgrafen das Gebäude als Verwaltungssitzt, bevor es 1911 wieder in Privatbesitz gelangte. Seit 2012 befindet es sich wieder im Besitz der Stadt und wird vom Verein der „Schlosspatrioten“ instandgehalten und durch kulturelle Veranstaltungen belebt.

Das Schloss steht auf dem Berg von Homberg. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommen Sie bis auf wenige hundert Meter an das Schloss. Von dort folgt ein kurzer Spaziergang durch die malerische Altstadt und den Park, der das Schloss umgibt. Auch mit dem Auto ist die Anreise möglich. Parkplätze finden Sie in der Homberger Innenstadt.