Hilfe! Ich heirate meine Schwiegermutter

Greyerstraße 3
29525 Uelzen

Tickets ab 18,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Freies Theater Lüneburger Heide GbR, Flachskamp , 29559 Wrestedt, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 18,50 €

Ermäßigt

je 15,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Studenten und Arbeitslose

Für diese Veranstaltung gilt eine Altersbeschränkung: ab 12 Jahren
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Leonhard, ein liebenswerter Chaot, führt ein Leben im Stile des Laisse-Faire und ist den Anforderungen des Lebens nur bedingt gewachsen. Die bevorstehende Hochzeit, mit seiner vor zwei Wochen gewonnenen Traumfrau Marie, könnte Ordnung in sein Leben bringen. Leider kann Marie ihm nicht bei den Hochzeitsvorbereitungen behilflich sein und so ist Leonhard ganz auf sich allein gestellt. Die Torte, die Hochzeitsdekoration, das Brautkleid, die Gästegeschenke, das Gespräch mit dem Pastor…..und das alles mitten im Umzug. Leonhard ist völlig überfordert. Zu seinem Pech platzt auch noch unverhofft der Schreck eines jeden Schwiegersohns in seine Wohnung.

Gewitter auf Wolke 7!

Droht Leonhard ein Hochzeitsdesaster oder besteht Hoffnung auf seine Traumhochzeit? Die Zuschauer erwartet eine kurzweilige, spritzige Komödie, gepaart mit einer gehörigen Ladung Aberwitz.

Jacqueline Maria Rompa ist Schauspielerin, Regisseurin und Autorin.
Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in der Lüneburger Heide. Erfolge als Autorin und Regisseurin feierte sie bereits mit ihrer Komödie “SMIEF”, die in Rostock uraufgeführt wurde.

“Hilfe! Ich heirate meine Schwiegermutter” ist ihre aktuelle Erfolgskomödie.

Ort der Veranstaltung

Theater an der Ilmenau
Greyerstr. 1-3
29525 Uelzen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Theater an der Ilmenau, im Niedersächsischen Uelzen, ist ein zentraler Ort für Kunst und Kultur. Mit einem bunten, abwechslungsreichen Veranstaltungsangebot hat es sich längst schon weit über die Grenzen der Stadt hinaus einen Namen gemacht.

1970 wurde das Haus erbaut und ist seitdem eine beliebte Spielstätte mit unterschiedlichen kulturellen Veranstaltungen. Da es mit 800 Sitzplätzen eines der größten Gastspieltheater der Region ist, stehen regelmäßig renommierte Ensembles, Tourneetheater aber auch bekannte Orchester sowie Künstler verschiedener Genres auf der Bühne. Das Programm setzt sich dementsprechend aus Schauspieldarbietungen, Musicals, Konzerten, Opern, Operetten, Ballett, Kinder- und Jugendvorstellungen sowie Comedy und Kabarett zusammen. Für Kunstliebhaber ist zudem das Foyer des Theaters von großem Interesse, denn dieses wird oft als Galerie für Ausstellungen moderner und zeitgenössischer Kunst genutzt. So lohnt es sich beispielsweise in der Pause oder auf dem Weg zu den Veranstaltungen die vielen Werke von Künstlern aus der ganzen Welt zu bestaunen.
Vor den Vorführungen und in der Pause können Sie sich bei diversen Getränken und kleinen Snacks in guter Gesellschaft einstimmen oder über das Gesehene oder Erlebte austauschen.

Ein Besuch im Theater an der Ilmenau bedeutet Unterhaltung und Inspiration für Groß und Klein. Das dürfen Sie sich nicht entgehen lassen!