Hikikomori - Schauspie von Holger Schober

Daniel, Friedl  

Marstallstraße 51
68723 Schwetzingen

Tickets ab 12,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: theater am puls gGmbH, Friedrichstraße 14, 69214 Eppelheim, Deutschland

Anzahl wählen

Preis B

Normalpreis

je 12,00 €

ermäßigt

je 8,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen gelten nur für Schüler, Studenten und Behinderte ab 80%. Der entsprechende Ausweis ist am Anlaß vorzuzeigen. Rollstuhlfahrer melden sich bitte mindestens vier Tage vor der Veranstaltung unter 06202-9 26 99 96
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

HIKIKOMORI
Schauspiel
von Holger Schober
Premiere: 12. Januar 2018
Inszenierung: Joerg Steve Mohr
Bühne: Joerg Steve Mohr, Teresa Ungan
Ausstattung: Teresa Ungan

Aufführungsrechte: Rowohlt Theater Verlag, 21465 Reinbek

Es spielt Daniel Friedl

Als Hikikomori werden in Japan Menschen bezeichnet, die sich freiwillig in ihrer Wohnung oder ihrem Zimmer einschließen und den Kontakt zur Gesellschaft auf ein Minimum reduzieren. H. tut genau das, er hat sich von der Gesellschaft abgeschottet. H. hat vergessen, wo die Tür ist. Er lebt allein in seinem Zimmer, lediglich durch ein Chatportal hält er Kontakt nach außen. Dort lernt er Rosebud kennen, vielleicht ein rothaariges Mädchen. H.´s Interesse ist geweckt. Schafft das rothaarige Mädchen, was seine Schwester und seine Mutter nicht schaffen: zu ihm durchzudringen? Die Erinnerungen an die Welt jenseits des Zimmers machen es H. schwer, die Tür nach draußen zu finden.

»Hikikomori« ist nach »Fucker« und »Angstmän« die dritte Produktion der Theaterpädagogik. Mit Daniel Friedl (Staatstheater Mainz) hat das tap einen tollen Schauspieler für diese Produktion gewinnen können.

Ort der Veranstaltung

theater am puls
Marstallstraße 51
68723 Schwetzingen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Kulturstadt Schwetzingen ist im Jahr 2006 um ein weiteres Highlight bereichert worden. Unter der Leitung von Joerg Steve Mohr und einem hervorragenden Ensemble wurde das Theater am Puls gegründet. Anfangs noch in unterschiedlichen, wechselnden Lokalitäten wurde das Schwetzinger Bassermannhaus als feste Spielstätte bezogen, welches mit einer dreiminütigen Entfernung von Bahnhof und Stadtzentrum, als perfekte Lage gilt.

Mittlerweile zählt das kleine feine Theater mit ca. 100 Zuschauerplätzen als eine feste Institution und glänzt mit erstklassigen Schauspielern und Inszenierungen. Der ganzjährige Spielbetrieb bietet einen umfangreichen Spielplan mit Schauspiel, Kinder & Jugendtheater, Musiktheater, Lesungen und weiteren Extras.

Besuchen Sie dieses kleine charmante Theater und erleben Sie anspruchsvolles Theater in seinen schönsten Facetten von Komödie bis zu Improvisationstheater.