Highrise

R: Ben Wheatley  

An der Urania 17
10787 Berlin

Event organiser: Urania Berlin e.V., An der Urania 17, 10787 Berlin, Deutschland

Tickets

Eintritt frei. Karten und Reservierungen werden nicht benötigt.

Event info

Spielfilm, UK 2015, Regie: Ben Wheatley, D.: Tom Hiddleston, Sienna Miller, Jeremy Irons, Elizabeth Moss u.A., 119 Min., OmU, ab 12

Nach seiner Scheidung zieht der junge, wohlhabende Dr. Robert Laing in ein luxuriöses, doch ungewöhnliches Hochhaus. Die Bewohner werden dort nämlich nach Klassen eingeteilt: Die Reichen wohnen ganz oben, die niedere Klasse haust in den unteren Etagen. Roberts Appartement befindet sich im mittleren Bereich. Die Rangordnung macht sich in Spannungen und Konflikten schnell bemerkbar. Als diese eskalieren und ein Mord geschieht, befindet Robert sich plötzlich zwischen allen Stühlen...

Als Gesprächsgäste nach dem Film begrüßen wir u.a. Prof. Dr. Ralf B. Wehrspohn, Direktor Fraunhofer Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS Halle (Saale), Experte für Strukturwandel.

Science Cinema im Rahmen des Foresight Filmfestivals 2019 – gefördert mit Mitteln der LOTTO-Stiftung Berlin

In welcher Welt können, wollen, werden wir zukünftig leben? Und: Wie viel Wissenschaft steckt in Science Fiction?

„Vision findet Stadt“ – unter diesem Motto zeigt unser Foresight science Cinema ausgewählte Kinofilme, die Fragen aufwerfen und Zukünfte entwickeln. Dystopien wie Utopien. Ein Gespräch mit Fachwissenschaftler*innen diskutiert im Anschluss Fragen nach Realität und Fiktion der gezeigten Filme: Wie viel Forschung, wie viel Realität steckt in Science fiction? Was ist technologisch (zukünftig) machbar, was ist dabei gesellschaftlich gewollt und vertretbar? Das Publikum diskutiert mit.

Der Eintritt ist frei.

Videos

Location

Urania Berlin
An der Urania 17
10787 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue

Wer in Berlin auf der Suche nach interessanten Events ist, der landet mit Sicherheit früher oder später in der Urania. Seit der Gründung im 19. Jahrhundert setzt die Urania mit ihrer einzigartigen Philosophie, wissenschaftliche Bildung allen Bürgern zugänglich zu machen, neue Maßstäbe. Auf dem Programm stehen hier von Lesungen, über Diskussionsrunden bis hin zu künstlerischen Darbietungen jede Menge interessante Events aus den Bereichen Wissenschaft und Kultur.

Die Urania in Berlin hat sich seit ihrer Entstehung weit über die Grenzen der Hauptstadt hinaus einen Namen gemacht. 1888 wurde in Berlin auf Impulse von Alexander von Humboldt hin das einzigartige Projekt verwirklicht, wissenschaftliche Erkenntnisse auch einem Laien-Publikum verständlich zu machen: die Urania war geboren! Das erste „Science-Center“ der Welt war damals noch in der Invalidenstraße im Moabit untergebracht. Nach einer turbulenten Geschichte und zahlreichen Standort-Wechseln, befindet sich die heutige Urania in den ehemaligen Räumlichkeiten der Technischen Universität. Der bereits vorhandene Altbau, der zudem auf eine bewegte Geschichte als Jüdisches Logenhaus und spätere Reichsfilmakademie zurückblickt, wurde geschickt mit einem ansprechenden Neubauteil zusammengefügt. Heute befinden sich hinter der verspiegelten Glasfassade mehrere Veranstaltungssäle, darunter der große Humboldt-Saal, weitläufige Foyers, eine Art Loft sowie die Cafeteria. Alle Räume sind mit modernster Projektions- und Vortragstechnik ausgestattet und versprechen damit jedes Event perfekt in Szene zu setzen!

Circa 1400 Veranstaltungen finden jährlich in der Urania statt und damit zählt sie zu einem der Event-Locations in Berlin. Seit ihrer Gründung hat sich das Veranstaltungszentrum über zwei Weltkriege und die Wirtschaftskrise hinweg gehalten. Seitdem haben hier zahlreiche Highlights stattgefunden – darunter u.a. Lesungen berühmter Literaten wie Heinrich Böll, Max Frisch und Günter Grass‘. Und auch in der Zukunft werden in der Urania noch einige interessante Events stattfinden – überzeugen Sie sich selbst!