hfmdd jazz orchestra

Wettinerplatz 13
01067 Dresden

Tickets ab 8,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Hochschule für Musik Dresden, Wettiner Platz 13, 01067 Dresden, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Es spielt das jazz orchestra der HfM Dresden
Leitung: Malte Schiller

Mit seinem großformatigen Ensemble Red Balloon gewann Malte Schiller 2012 den renommierten Burghauser Nachwuchs-Jazzpreis. Im zweiten Projekt des Wintersemesters studiert er seine Musik mit den jungen Musikern des hfmdd jazz orchestras ein. Schillers Large Ensemble widmet sich dem Sound und der Ästhetik der „Gerry Mulligan Concert Band“. Der Baritonsaxofonist Gerry Mulligan (1927-1996) hatte Anfang der 1960er Jahre sein Ideal der Symbiose von Blech- und Holzbläsern zugunsten eines konzertanten Gesamtklangs auf eine Orchesterbesetzung mit Trompeten, Posaunen, Saxofonen und Klarinetten plus Rhythmusgruppe übertragen. Dem großen Format mit zwölf Musikern bleibt Malte Schiller treu, die Arrangements jedoch versieht er mit einer eigenen Note. Schiller stammt aus Niedersachsen, studierte in den Niederlanden und Bremen Saxophon und anschließend am Jazz-Institut Berlin Komposition und Arrangement bei Ed Partyka und Jim McNeely. Seit 2013 unterrichtet Schiller Komposition und Arrangement an der Hochschule für Künste in Bremen, er komponierte bereits für die Big Band des Hessischen Rundfunks, das niederländische Metropole Orkest und die Leipziger Spielvereinigung Sued.
In kleiner Besetzung schafft die little bigband des hfmdd jazz orchestras ein intimes Konzerterlebnis!
Foto: Marcus Lieder

Ort der Veranstaltung

Hochschule für Musik Dresden hfm
Wettiner Platz 13
01067 Dresden
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden bietet Studierenden ein breites Spektrum an Studiengängen im Musikbereich sowie die Chance, ihr Können vor Publikum zu beweisen und hat sich daher nicht nur als Ausbildungsstätte, sondern auch als Veranstaltungsort einen Namen gemacht.

Gegründet wurde die Hochschule als privates Konservatorium im Jahre 1856. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg erhielt sie den Hochschulstatus. Aktuell werden hier etwa 600 Studenten in den Bereichen Orchestermusik, Komposition-Musiktheorie, Dirigieren, Klavier, Gesang, Gesangspädagogik, Schulmusik sowie Jazz, Rock und Pop ausgebildet.

Konzerte des begabten akademischen Nachwuchses finden im zentralen Hochschulgebäude auf dem Wettiner Platz am Rande des Stadtzentrums statt. Hier befinden sich ein großer Konzertsaal, der Platz für 450 Zuschauer bietet sowie ein kleinerer Saal, in denen neben musikalischen Darbietungen auf höchstem Niveau auch anregende Vorträge stattfinden.