Heute ist morgen schon Retro - Musikkabarett

Martin Zingsheim & Band  

Sauterstr. 6
67433 Neustadt an der Weinstraße

Tickets ab 23,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: die Reblaus e.V., Mandelring 232, 67433 Neustadt an der Weinstraße, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 23,00 €

Ermäßigung

je 20,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen sofern angeboten gelten für Schüler und Studenten
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ja, was gestern noch galt, ist morgen schon alt. Und wie sagt man so schön: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern? Dabei kann man doch erst mit dem Blick zurück wirklich nach vorne schauen.

Martin Zingsheim hat als Kabarettist, Comedian, Autor und Entertainer die Kleinkunst- und
sonstige Welt im Rekordtempo erobert und spielt nun exklusiv für seine allerliebsten Lieblingsbühnen ein einmaliges musikalisches Programm. Gemeinsam mit seinen langjährigen Weggefährten hat er die Hits aus seinen ersten fünfeinhalb Jahren Tourneeleben für Band arrangiert und präsentiert sie in ganz neuem musikalischen Gewand, wobei einige noch nie gehörte Zingsheim- Songs sich hinzugesellen werden. Dazwischen wie immer Martins gewohnt virtuos kabarettistische Gedankenausflüge.

Ausgerüstet mit Geige, Klavier, Klarinette und Schlagzeug springen die vier lustvoll hin und her
zwischen Tango und Rock`n`Roll, zwischen Ballade und Popsong, zwischen HipHop, Weltmusik
und Reggae. Ein fulminanter Abend, der sich allein schon für ein ganz neues Wiedersehen mit
Erika, einem Mittelaltermarkt und den fatalen Hits der Neunziger Jahre lohnt.

Kommen Sie besser heute als gestern, denn morgen ist heute schon retro!

Martin Zingsheim ist der deutsche Preisträger 2016 des internationalen Radio-Kabarettpreises
"Salzburger Stier"

Ort der Veranstaltung

reblaus Kleinkunstbühne
Sauterstraße 6
67433 Neustadt an der Weinstraße
Deutschland
Route planen

Die „reblaus Kleinkunstbühne“ in Neustadt an der Weinstraße bietet Kleinkunst vom Feinsten. Vor allem für politisches Kabarett ist „die reblaus“ eine angesagte Adresse in der Region, denn kaum woanders bekommt man ein so gutes Programm vorgelegt. Mit dem originären Erleben des live agierenden Künstlers auf der Bühne möchte der Kleinkunstverein „die reblaus e.V.“ im Meinungsbildungsprozess, der heutzutage so stark durch die Medien beherrscht wird, einen nachdenklich stimmenden Akzent setzen. Aber auch im Bereich des Kinder- und Jugendtheaters ist „die reblaus“ aktiv und erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit.

Der Verein „die reblaus e.V.“ wurde 1985 mit Sitz in Neustadt an der Weinstraße gegründet und hat sich seitdem stark in dem kulturellen Leben Neustadts etabliert. 2011 wurde er mit dem Kulturpreis der Stadt ausgezeichnet. Dank der Unterstützung des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur und der Stadt Neustadt sowie der Sparkasse Rhein-Haardt und der Volksbank Rhein- und Kurpfalz gelingt es der „reblaus“ immer wieder, bundesweit bekannte Künstler nach Neustadt zu holen. Aufführungsort der Kleinkunstbühne ist das Theater „Katakombe“, das sich in einem atmosphärisch schönen Gewölbekeller aus Sandstein im Christlichen Jugenddorf befindet. Besucher und Künstler wie die A cappella Gruppe LaLeLu, Lars Reichow, die Münchener Lach- und Schiessgesellschaft oder Christoph Sieber fühlen sich hier immer sehr wohl.

Auch für das leibliche Wohl des Publikums ist mit kleinen Imbissen und Weinen vom Weingut Weegmüller/Haardt bei den Abendveranstaltungen gesorgt. Das Theater Katakombe, in dem „die reblaus“ eine hervorragende Spielstätte gefunden hat, befindet sich in der Sauterstraße 6 in Neustadt. Für alle Gäste, die mit dem Auto anreisen, befinden sich Parkmöglichkeiten ganz hinten im Hof des Christlichen Jugenddorfs. Vom Bahnhof „Neustadt(Weinstr)Hbf“ liegt die Kleinkunstbühne der „reblaus“ ca. zehn Gehminuten entfernt.