Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden. Weitere Details

Here We Are! Frauen im Design 1900 – heute - Eintritt Sonderausstellung

23.09.2021 – 06.03.2022  

Charles-Eames-Str. 2
79576 Weil am Rhein

Event organiser: Vitra Design Stiftung gGmbH, Charles-Eames-Straße 2, 79576 Weil am Rhein, Deutschland

Tickets

Online-Verkauf für diesen Termin nicht mehr möglich, bitte wählen Sie einen anderen Termin oder fragen nach Restkontingenten vor Ort.

Event info

DE / EN

Ob als Gestalterinnen von Möbeln, Mode oder Industrieprodukten, als Innenarchitektinnen oder Unternehmerinnen – Frauen haben entscheidende Beiträge zur Entwicklung des modernen Designs geleistet. In den Geschichtsbüchern des Designs kommen sie jedoch viel seltener vor als Männer. Mit »Here We Are! Frauen im Design 1900 – heute« will das Vitra Design Museum dazu beitragen, dies zu ändern. Die Ausstellung präsentiert Gestalterinnen der letzten 120 Jahre und erzählt vor dem Hintergrund des Kampfs um Gleichberechtigung eine neue, vielstimmige Designgeschichte. Gezeigt werden Werke von rund 80 Designerinnen, darunter Protagonistinnen der Moderne wie Eileen Gray, Charlotte Perriand, Lilly Reich oder Clara Porset, Unternehmerinnen wie Florence Knoll und Armi Ratia, aber auch weniger bekannte Persönlichkeiten wie die Sozialreformerin Jane Addams. Zeitgenössische Positionen werden durch Designerinnen wie Matali Crasset, Patricia Urquiola, Julia Lohmann oder das Kollektiv Matri-Archi(tecture) vertreten und führen BesucherInnen in die Gegenwart und Zukunft.

Illustration: Judith Brugger © Vitra Design Museum, Faye Toogood, Roly Poly, 2018, Foto: Andreas Sütterlin

Be it in furniture design, fashion design, industrial design, or interior design, women have contributed crucially to the development of modern design, both creatively and commercially. And yet books about the history of design often fail to mention them. The exhibition »Here We Are! Women in Design 1900 – Today« at the Vitra Design Museum seeks to help redress the balance. Presenting women designers from the past 120 years, it tells a new, many-voiced story of design against the background of the struggle for equal rights and recognition. Around eighty women in design are showcased in the exhibition, including protagonists of modernism like Eileen Gray, Charlotte Perriand, Lilly Reich, and Clara Porset, business leaders like Florence Knoll and Armi Ratia, but also lesser-known figures like the social reformer Jane Addams. Contemporary positions and future outlooks are represented by such designers as Matali Crasset, Patricia Urquiola, Julia Lohmann, and the Matri-Archi(tecture) collective.

Illustration: Judith Brugger © Vitra Design Museum, Faye Toogood, Roly Poly, 2018, photo: Andreas Sütterlin

Location

Vitra Design Museum
Charles-Eames-Straße 2
79576 Weil am Rhein
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Vitra Design Museum in Weil am Rhein zählt zu den führenden Designmuseen weltweit. Es erforscht und vermittelt die Geschichte und Gegenwart des Designs und setzt diese in Beziehung zu Architektur, Kunst und Alltagskultur. Im Hauptgebäude von Frank Gehry präsentiert das Museum jährlich zwei große Wechselausstellungen, darunter große Einzelausstellungen wie »An Eames Celebration« (2017) zum Designerpaar Charles und Ray Eames, »Alexander Girard. A Designer´s Universe« (2016) oder Alvar Aalto (2014) sowie vielfältige Themenausstellungen wie »Hello, Robot. Design zwischen Mensch und Maschine« (2017) oder »Das Bauhaus #allesistdesign« (2015).Parallel dazu werden in der Vitra Design Museum Gallery temporäre Ausstellungen gezeigt, die einen aktuellen und oftmals experimentellen Ansatz verfolgen.

Das Vitra Schaudepot von Herzog & de Meuron präsentiert circa 400 Schlüsselobjekte seiner fast 20.000 Objekte umfassenden Sammlung und zählt damit zu den weltweit größten Dauerausstellungen und Forschungsstätten zum modernen Möbeldesign. Darüber hinaus werden im Vitra Schaudepot jährlich drei bis vier sammlungsbezogene Wechselausstellungen gezeigt. Viele Ausstellungen entstehen in Zusammenarbeit mit bekannten Designern und befassen sich mit zeitgenössischen Themen wie Zukunftstechnologien, Nachhaltigkeit, Mobilität oder sozialer Verantwortung. Andere richten ihren Fokus auf historische Themen oder zeigen das Gesamtwerk bedeutender Gestaltungspersönlichkeiten.
Grundlage der Arbeit des Vitra Design Museums ist eine Sammlung, die neben Schlüsselstücken der Designgeschichte auch mehrere bedeutende Nachlässe umfasst. Die Museumsbibliothek und das Dokumentenarchiv stehen Forschern auf Anfrage zur Verfügung. Die Ausstellungen des Museums sind als Wanderausstellungen konzipiert und werden weltweit präsentiert. Auf dem Vitra Campus werden sie um ein vielfältiges Begleitprogramm aus Events, Führungen und Workshops ergänzt.

Das Vitra Design Museum ist auf dem Vitra Campus in Weil am Rhein beheimatet. Vom Bahnhof, der von Zug und Tram angefahren wird, können Besucher den ausgeschilderten Fußweg innerhalb von 15 Minuten zurücklegen. Auch eine Busverbindung besteht von der Tramhaltestelle direkt an den Campus. Autofahrer finden auf dem Besucherparkplatz ausreichend Abstellplätze.

Hygienekonzept

Sicherheitsmaßnahmen und Hygienekonzept
Alle Gäste des Vitra Design Museum und Vitra Schaudepot müssen einen Nachweis über eine vollständige Impfung (mindestens 14 Tage alt), einen offiziell bescheinigten negativen Test (maximal 24 Stunden alt) oder einen Nachweis über eine Genesung (mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate alt) vorzeigen. Ohne diesen Nachweis kann der Einlass nicht gewährt werden.

All visitors of the Vitra Design Museum and Vitra Schaudepot must provide proof of a complete vaccination (at least 14 days old), an officially certified negative test (maximum 24 hours old) or proof of recovery (at least 28 days and a maximum of 6 months old) show. Without this proof, admission cannot be granted.

Tous les visiteurs du Vitra Design Museum et Vitra Schaudepot doivent fournir la preuve d’une vaccination complète (d’au moins 14 jours), d’un test négatif officiellement certifié (de 24 heures maximum) ou d’une preuve de guérison (d’au moins 28 jours et de maximum 6 mois). Sans cette preuve, l'admission ne peut être accordée. Weitere Infos