Herbstzauber Kassel - Tagesticket


Tickets ab 7,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Evergreen GmbH & Co. KG, Spohrstraße 9, 34117 Kassel, Deutschland

Anzahl wählen

Tagesticket

Normalpreis

je 7,00 €

Schwerbehinderte, Studenten und Schüler

je 5,00 €

Kinder ab 12 - 17 Jahren

je 1,00 €

Gruppen ab 20 Personen

je 5,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen gelten nur bei Tageskarten!

Ermäßigungsberechtigt sind: Schwerbehinderte / Rollstuhlfahrer, Schüler und Studenten, sowie Gruppen. Ermäßigungen gelten nur in Verbindung eines gültigen Ausweises.

Kinder unter 12 Jahren und Begleitpersonen für Schwerbehinderten / Rollstuhlfahrer haben freien Eintritt.
Lieferart
print@home

Veranstaltungsinfos

Herbst­zauber Kassel
22. bis 24.09.2017

Farbenpracht, Pflanzen und Raritäten in Hülle und Fülle, schöne Dinge für Haus und Garten. All dies steht für das Jubiläum zum 11. Herbstzauber Kassel.

Lassen Sie sich in der Karlsaue und auf der Blumeninsel Siebenbergen von der unendlichen Vielfalt dieser bunten Jahreszeit verzaubern.

Rund 100 ausgewählte Aussteller präsentieren alles was für herbstliche Gärten und ländliche Lebensart steht: Staudenraritäten, Pflanzen, traumhafte Rosen, Blumenzwiebeln, Gartenwerkzeuge, Dekorationen für Haus und Garten, Accessoires, ländliche und moderne Mode, köstliche Weine und vieles mehr werden zu sehen und zu kaufen sein. Zahlreiche Pagodenzelte und Überdachungen laden zum Verweilen ein.

Erleben Sie die Erntefülle und das besondere kulinarische Angebot des Herbstes. Ein abgerundetes Rahmenprogramm für die ganze Familie wird Ihren Besuch zum spätsommerlichen Erlebnis machen.

Ort der Veranstaltung

Staatspark Karlsaue & Blumeninsel Siebenbergen
Süd
34121 Kassel
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Blumeninsel Siebenbergen gilt zu Recht als schönste Blumeninsel Hessens. Klimatisch günstige Faktoren haben zur Folge, dass auf der Insel zahlreiche Stauden, Ziergehölze, Rhododendren und seltene Koniferen wachsen. Von Ostern bis Oktober erfreuen sich Besucher jährlich der Blumenpracht auf der Insel, die bereits im 19. Jahrhundert angelegt wurde.

Die Gestaltung der Blumeninsel Siebenbergen geht zurück auf den Hofgartendirektor Wilhelm Hentze, der die Anlage nach dem Stil eines englischen Landschaftsgartens gestaltete. Seit der Bundesgartenschau 1955 erreichen die Besucher über eine Brücke die Blumeninsel. Die Fußgänger können sich das Areal auf drei Höhenbereichen erschließen. Der untere Bereich ist Heimat vieler seltener Bäume, rot- und gelbblühendem Hibiskus, Fuchsienbeeten und farbenprächtig blühenden Rhododendronsträuchern. Von dort aus gelangt man über einen Weg zum zweiten Bereich mit dem sogenannten „Alpinum“. In den 80er-Jaren angelegt, wachsen hier Pflanzen der Gebirgsflora. Die 120 Stauden in diesem Bereich stammen aus allen fünf Kontinenten der Erde. Für besonders aufmerksame Besucher ist die Entdeckung von seltenen Koniferen und Farnen ein Highlight. Im höchsten Bereich der Insel hat man eine phantastische Aussicht auf die Schwaneninsel bis hin zur Orangerie. Das Pfauenpaar, das auf der Blumeninsel wohnt, wurde nach dem Grimmschen Märchen Jorinde und Joringel benannt.

Erholung und Entspannung erwarten die Besucher der Blumeninsel Siebenbergen in Kassel. Kleine und große Besucher sind willkommen, die Pflanzenpracht der Blumeninsel für sich zu entdecken.