Herbstfestival Herrenhausen - Tagesticket

Herrenhäuser Str.1
30419 Hannover

Tickets ab 9,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Evergreen GmbH & Co. KG, Spohrstraße 9, 34117 Kassel, Deutschland

Anzahl wählen

Tageskarte

Normalpreis

je 9,00 €

ermäßigt (Schwerbehinderte und Studenten)

je 7,00 €

Gruppenangebot pro Person (ab 10 Pers.)

je 7,00 €

Kinder (ab 12 bis 17 Jahre)

je 1,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Tagesticket gilt an einem beliebigen Tag innerhalb des jeweiligen Festzeitraums

Ermäßigungen gelten nur bei Tageskarten!

Ermäßigungsberechtigt sind: Schwerbehinderte / Rollstuhlfahrer, Schüler und Studenten, sowie Gruppen. Ermäßigungen gelten nur in Verbindung eines gültigen Ausweises.

Kinder unter 12 Jahren und Begleitpersonen für Schwerbehinderten / Rollstuhlfahrer haben freien Eintritt.
print@home

Veranstaltungsinfos

Herbstfestival Herrenhausen
21. bis 23. September 2018

Wer Garten, Natur und ländliches Leben schätzt, den zieht es vom 21. bis 23. September 2018 zum Herbstfestival in die Herrenhäuser Gärten. Leckerer Obstkuchen, prächtige Dahlien und Kürbisse, schicke Tweed Jacken oder glanzvoll gedeckte Tische machen Lust auf den beginnenden Herbst.

Gourmets freuen sich beim Herbstfestival über Delikatessen wie exotische Gewürze, selbst gemachte Marmeladen, Käse und Wein. Ebenfalls auf der Schau zu finden: Kaminöfen, kuschelige Decken oder nostalgische Kerzenleuchter, die für heimelige Wärme im Haus sorgen. Vom Herbstfestival nicht mehr wegzudenken sind wetterfeste Stiefel und die zum stilechten Country-Look passenden Wachsjacken. Ob handgefertigter Schmuck, zarte Düfte oder Gartendekorationen, die 100 Aussteller geben auf dem Herbstfestival ihr Bestes.

Wir freuen uns auf Sie!

Ort der Veranstaltung

Herrenhäuser Gärten
Herrenhäuser Straße 1
30419 Hannover
Deutschland
Route planen

Die Herrenhäuser Gärten im niedersächsischen Hannover lassen jedem Naturfreund das Herz höher schlagen. Dafür sorgt das vielfältige Gartenfestival-Angebot und die vielen weiteren kulturellen Veranstaltungen, deren Highlight der Internationale Feuerwerkswettbewerb ist.

Bereits im 17. Jahrhundert begann der Herzog Georg von Calenberg mit der Planung einer Gartenanlage, die später sein Sohn fortführte. Aus dieser Idee sind mittlerweile die Herrenhäuser Gärten entstanden, die aus Großem Garten, Berggarten, Georgengarten und Welfengarten bestehen. Das Besondere dabei ist, dass alle Gärten nach unterschiedlichen Schwerpunkten wie botanischer Garten, englischer Landgarten und Barockgarten unterteilt sind. Neben der Erkundung landschaftlicher Vielfalt finden in den Herrenhäuser Gärten aber auch Konzerte, Theateraufführungen und Ausstellungen statt, die jährlich Besucherinnen und Besucher begeistern.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie die Herrenhäuser Gärten über die gleichnamige Bushaltestelle, die nur wenige Minuten zu Fuß von der Location selbst entfernt ist. Anreisende mit dem Auto finden kostenpflichtige Parkmöglichkeiten direkt vor Ort.