HENRY ROLLINS - Henry Rollins Travel Slideshow

Platz des europäischen Versprechens 1
44787 Bochum

Tickets ab 33,90 €

Veranstalter: prime entertainment GmbH, Herwarthstr. 8, 50672 Köln, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

28 € zzgl. Geb.

je 33,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

US-Underground, wäre er da zu verorten? Wenn ja, dann ist unten überall und überall Underground: Henry Rollins ist Hardcore-Punk und Schriftsteller und ein Verleger, er ist Reisejournalist und politischer Kommentator, er moderiert im Radio und hat eigene Sendungen im TV, spielt Rollen in Filmen, die siedeln zwischen Horror, Thriller und Komödie, und später dann am Tag ist er Gewichtheber mit Ambition. Ein Abenteurer des Tuns, ein Desperado der Tat:

In Washington geboren, lebt in L.A., er hat geschafft, das zu erreichen, was purer Luxus ist: dass er sich, was er als nächstes tut, nach Lust und Laune sucht, nach seiner persönlichen Motivation. Was immer er singt, erzählt und zeigt, es geschieht „aus reinem Herzen“. Und das ist das Gegenteil von naiv, das reine Herz sieht die Welt filterlos, nutzt die Sprache - Grammy 1994! Für ein Spoken-Word-Album! - nutzt die Sprache, um Politik und Poesie, Wut und Witz, Polemik und Privates zu verschachteln.

Weltreisen durch Kopf und Kontinente, durch Krisen und Katastrophen, Anklagen und Comedy: Rollins provoziert, weil er optimistisch ist, der Satz gilt auch vice versa: Hörte Rollins einmal auf zu provozieren, lohnte es keine Mühe mehr.

So gesehen und gelesen und gehört, muss man Old-Punk Rollins als optimistisch betrachten von Anfang an. Bereits Black Flag, die Hardcore-Legende, der er von 1981 bis zu ihrer Auflösung 1986 als Shouter vorstand, setzte sich von den konform motivierten Bands ihrer Zeit ab. Auch die Black Flags waren wütend und in manchen Momenten hasserfüllt, das aber nicht als Prinzip, noch weniger als Image. Sondern gegen jene, denen Missstände eindeutig nachzuweisen waren.

Mit der Rollins Band, die seit 1986 in wechselnden Besetzungen bis heute existiert, schuf er darüber hinaus einen neuen Musikstil, indem er die Brachialität des Hardcore mit der Schwere des Delta Blues vermengte. Hardcore und Blues? ‚Hardcore-Blues’ ist etwas, das keine andere Band dieser Welt kann. Vielleicht, weil, wer den Blues hat, noch etwas anderes haben muss: ein reines Herz.

Und jetzt? Jetzt etwas sehr Spezielles. Im Februar dieses Jahres hatte Rollins europaweit zu einer Handvoll Auftritte geladen, die waren Wochen vorher ausverkauft, jetzt legt er - wie gesagt, er folgt der Lust und seinem Herzen - 5 Abende nach. 5 individuelle Abende im ganzen Land, einer davon in Bochum, die „Travel Slideshow“ - ist was? Ein Diavortrag.

Einer nach Rollins Art, schwer kalkulierbar. Er hat sich durch Tausende seiner Reisefotos gewühlt und sie dramaturgisch gebündelt, das Ergebnis ist eine Tour de Force der Menschheit. Wird kein Spaziergang, dieser Abend: hier Krieg, dort Hoffnung, hier Krise, dort Aufbruch, dazu erzählt Rollins in seiner eigenen, sehr energetischen Weise von dem, was er erlebt hat und wer ihm begegnet ist, monatelange ist er durch Gegenden wie Bhutan und Nordkorea, Kuwait und Kirgisien, Syrien und Sri Lanka, Brunei und Mali gereist. Eher unwirtlich, der Prospekt, Rollins deutet, informiert, bezieht Position, er verquickt seinen eigenen Blick auf die Welt mit überraschenden Pointen und spontaner Stand-Up-Comedy.

Und dann passiert dies. Oder das. Er ist ein Performer, wie es ihn sonst nirgends gibt. Einer, der sein Publikum drei Stunden und länger fesseln kann. Bis in die letzte Reihe. Die Washington Post, ja nun wirklich keine Dorfzeitung, hat es so ausgedrückt:

„Wortkrieger, Überzeugungstäter, Provokateur, Humorist, selbst Motivations-Trainer: Was für ein wunderbar enthusiastisches und mitreißendes Geschnatter!“

Ort der Veranstaltung

Christuskirche Bochum
Platz des europäischen Versprechens 1
44787 Bochum
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Wer bei der Christuskirche in Bochum an eine ganz gewöhnliche Kirche denkt, ist auf dem Holzweg. Denn in dieser Kirche, die sich selbst als Kirche der Kulturen versteht, finden neben Gottesdiensten Konzerte verschiedenster Genres, Theaterinszenierungen und Festivals statt. Hervorragendes Programm trifft hier auf einzigartige Architektur und wunderbare Atmosphäre.

Schon von außen beeindruckt die Christuskirche ihre Besucher. Während der Turm die Bombenangriffe im zweiten Weltkrieg überstand, musste das Kirchenschiff komplett neu errichtet werden. Heute bilden diese beiden Teile der Kirche einen spannenden Gegensatz. Die Christuskirche steht für den Neuanfang nach dem Krieg, ohne dabei die Geschichte zu leugnen. Auch im Innern überzeugt die Kirche durch eine tolle Architektur. In diesem Raum finden in regelmäßigen Abständen Veranstaltungen der Extraklasse statt. International gefeierte Künstler, bekannte Persönlichkeiten und professionelle Theatergruppen werden hierher eingeladen. Mittlerweile ist die Christuskirche auch weit über die Grenzen Bochums hinaus bekannt. Mit ihrem bunten und ansprechenden Programm hat sich die Christuskirche zu einem echten Publikumsmagneten entwickelt.

Lassen Sie sich die Veranstaltungen in der Christuskirche in Bochum auf keinen Fall entgehen. Erleben Sie in einzigartiger Atmosphäre unvergessliche Events. Diese Kirche ist ein Unikat, das Sie unbedingt besuchen sollten, wenn Sie in Bochum sind.