Henning VENSKE

"SUMMA SUMMARUM"  

Hafenstraße 156
27576 Bremerhaven

Veranstalter: Arbeitnehmerkammer, Geschäftsstelle Bremerhaven, Barkhausenstr. 16, 27568 Bremerhaven, Deutschland

Tickets

Ausverkauft! Fragen nach Rückläufen an der Abendkasse unter 016097812433

Veranstaltungsinfos

Nun also der Abschied. Ein Großer des deutschen Kabaretts tritt von der Bühne ab. Henning Venske ist einer der wichtigsten Vertreter des politischen Kabaretts im deutschsprachigen Raum. Er wurde 1939 in Stettin geboren, hat als Schauspieler und Regisseur an namhaften Bühnen wie Berliner Schillertheater und Thalia Theater gearbeitet, reüssierte bei Fernsehen und Radio (z.B. NDR-„Musik aus Studio B”), war Chefredakteur der Satirezeitschrift „Pardon”, um dann seit 1985 politisches Kabarett zu machen. Erst bei der Münchner Lach- und Schießgesellschaft, später als Solist oder im Duo mit Kollegen.

2018 verabschiedet er sich nun, musikalisch begleitet von seinem kongenialen Partner Frank Grischek, mit dem Programm „Summa Summarum” von Freund und Feind. Zum letzten Mal analysiert Henning Venske auf der Bühne die aktuellen politischen Entwicklungen mit einem Scharfsinn, der manchen Amtsinhaber, Würdenträger und Kampagnenjournalisten beschämen muss. Floskeln, Klischees und Phrasenmüll, Blender, Lallbacken und Waffelnasen – all dies erledigt Deutschlands „meistgefeuerter Satiriker” pointiert und witzig.

Auch nach 57 Bühnenjahren präsentiert sich dieser in vielen Satire-Kämpfen gestählte Wortakrobat angriffslustig, präzise, scharf und gnadenlos. Verbale Entgleisungen spießt er mit einer solchen Kunstfertigkeit auf, dass der geschundene Geist auflacht, der Verstand triumphiert und das Herz vor Freude und Genugtuung hüpft.

Prädikat: "Karl Kraus lässt grüßen"
(Fritz J. Raddatz)

Ort der Veranstaltung

Capitol
Hafenstr. 156
27576 Bremerhaven
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Capitol in Bremerhaven ist eine beliebte Spielstätte für politische Kleinkunst. Bekannte Namen der Satire- und Kabarett- Szene stehen hier regelmäßig auf dem Spielplan. Doch das Capitol versteht sich nicht nur als Bühne, sondern will mehr bieten als bloße Show.

Die „Arbeitnehmerkammer kulturell“ veranstaltet seit 1988 in Bremerhaven ein abwechslungsreiches Theaterprogramm und leistet somit einen wichtigen Beitrag zu einer bunten und nachhaltigen Stadtentwicklung. Dem Capitol kommt dabei seit 1993 eine wichtige Rolle als Forum für künstlerischen, politischen, interkulturellem und zwischenmenschlichen Austausch zu. Kurz: Das Capitol ist ein Ort für Alle! Die Vielfalt der Menschen und Lebensentwürfe, die sich hier begegnen, spiegelt sich auch im Veranstaltungsprogramm wieder. Jeweils von Januar bis Mai und von September bis Dezember stehen hier die unterschiedlichsten Künstler, Satiriker und Comedians auf der Bühne um dem Publikum ihre Weltsicht auf humoristische oder ernste, dabei aber immer auf intelligente und unterhaltsame Art und Weise zu vermitteln. Außerdem findet im November die „SATIRICA“ statt, ein Festival, das sich unter Satirefans schon längst großer Beliebtheit erfreut.

Das Capitol lebt von dem kreativen Geist der Künstler und Menschen die hier ein und aus gehen. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich inspirieren!