Hennes Bender „ALLE JUBELJAHRE - Das Beste aus 50 Jahren - von Shakespeare bis Spongebob“ - Ein Abend mit Comedy und warmem Buff

Bahnhof Nord - Am Goldstein
61231 Bad Nauheim

Tickets ab 54,00 €

Veranstalter: HCB Kulturbüro (nur für Zugluft), Wingertstr. 2b, 61137 Schöneck, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Auf seiner allerneusten Tournee präsentiert sich der quirlige Komiker aus dem Ruhrgebiet wieder wie er lebt und leibt. Dabei verwöhnt der „Hobbit auf Speed“ (nach neuesten Messungen misst der beliebte Comedian ein Meter zweiundsechzig) sein Publikum in seinem achten Bühnenprogramm mit einem Potpourri seiner besten Gags und Szenen.

Bender ist bekennender Star-Wars-Fan, beschreibt sich als "Jedi in Ausbildung". Die zehn Gebote sind für ihn "so etwas wie die AGBs der Christenheit". "Ich hab nichts gegen Gott", lässt er wissen. "Ich hab nur was gegen sein Bodenpersonal." Amazon wird bei ihm schnell zur Göttin des Versandhandels.
Hennes Bender liebt es, das Spiel mit den Begrifflichkeiten. Er generiert sich als Wortakrobat. Er zaubert skurrile Alltagssituationen aus dem Hut, wie ein Zauberer Kaninchen. Sogar in Zeiten wie diesen, in denen sich im Vergleich zu aktuellen Nachrichten selbst „The Walking Dead“ wie eine liebenswerte Zukunfts-Utopie ausnimmt, lässt sich sagen: noch ist der Drops nicht gelutscht, kein Kind in den Brunnen gefallen oder aller Tage Abend! Denn Bender nimmt sich die Narrenfreiheit und geht da dran, beißt sich fest, kaut drauf rum, schwadroniert, powert und pulvert, wie gehabt ganz nah am Publikum, mit beiden Beinen auf der Bühne und dem Kopf in den Wolken.

Oft wird Bender gefragt, was das Publikum bei seinen Auftritten erwarten darf. Ganz einfach: einen umtriebigen, auf Radau gebügelten gesellschaftskritischen Kabarettisten mit latentem Hang zum Unfug und einer popkulturellen Verstrahlung, die von Shakespeare bis Spongebob reicht.

Ort der Veranstaltung

Zugluft - Kunst im Museumszug
Am Goldstein
61231 Bad Nauheim
Deutschland
Route planen

Es gibt nur einen Ort, an dem Künstler und Besucher gerne auf ein Abstellgleis geschoben werden: Im Theaterwagen der Eisenbahnfreunde Wetterau. Hier können nicht nur tolle Museumsfahrten mit nostalgischen Eisenbahnen unternommen, sondern Kleinkunstvorstellungen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Zugluft – Kunst im Museumszug“ besucht werden.

Der Museumszug beginnt seine Fahrt am Bahnhof Nord in Bad Nauheim. Eine Pause gibt es in der Zwischenstation am Endbahnhof, ehe der Zug für die Rückfahrt wieder umkehrt. Auf beiden Fahrten erwartet Freunde der großen Kunst auf kleiner Bühne ein unterhaltsames Kleinkunstprogramm mit einzigartigen Künstlern. Als Location dient ein alter Personenwaggon aus Slowenien, der 2005 übernommen und aufwendig fahrbereit umgebaut wurde. Atze Schröder, Markus Maria Profitlich, Bernhard Hoecker, Martin „Maddin“ Schneider und viele weitere Künstler ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, auf der rollenden Bühne aufzutreten.

„Zugluft – Kunst im Museumszug“ startet am Bahnhof Bad Nauheim-Nord. Autofahrer nutzen am besten den Park+Ride-Parkplatz, der sich 150 m entfernt befindet. Anreisende mit der Bahn nehmen den Fußgängertunnel, der zum Park+Ride-Parkplatz führt. An Fahrtagen ist der Weg ausgeschildert.