HELGEN - „Halb oder gar nicht“ Tour 2017

Holzstraße 28 Deutschland-80469 München

Tickets ab 14,20 €

Veranstalter: Missmilla GmbH, Holzstraße 28, 80469 München, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 14,20 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

HELGEN nennt sich die Band also.
Helge, Sänger. Timon, Trommler. Und Niklas am Bass.
Die drei sind heiß aufs Musikmachen, seit sie 7 sind. Blockflöte, Saxophon und Chitarrone (ja, wirklich) waren die ersten Instrumente. Es ist nicht auszuschließen, dass HELGEN auch mit dieser Instrumentenkombi etwas so Smooves, Vielfältiges und Ideengeballtes hinbekommen hätten,wie sie es nun mit ihrem am 04.08.2017 erscheinenden Debüt-Album „Halb oder gar nicht“ fertig bekommen haben.
60´s und 70´s Trio-Pop mit ´ner Ladung Psychedelic, geistreich wortwitzigen Texten, einer Menge
Herz und mitreißender Spielfreude würde wohl auf der Verpackung stehen, wenn die Jungs im
Schaufenster stünden. Tun sie nicht, dafür aber bald ihr affengeiles Album und HELGEN auf
allen Bühnen von Kiel bis Wien.
Passend zum Longplayer heißt auch die im Oktober startende Release-Tour „Halb oder gar
nicht“, die weder halb noch gar nicht, sondern ziemlich sicher ganz schön gut wird.

„Die Band HELGEN ist ein großes Versprechen.“
FAZ Feuilleton, September 2016

„Datt is ´ne geile Band. Psychedelic 60´s mit Bock und n bisschen Hipsterkrams.“
Olaf Opal, Produzent, 2017

"Ich würd denen sagen, wenn ich sie scheisse fände – lässt sich aber nicht machen.“
Rasmus Engler, Herrenmagazin, 2017

„HELGEN hinterlassen einen charismatischen Eindruck und überzeugen mit Indie-Songs, die
den Intellektuellen-Touch von Stephen Malkmus und Jarvis Cocker ins Deutsche übertragen.“
Sounds & Books, Dezember 2016

Ort der Veranstaltung

Milla Club
Holzstraße 28
80469 München
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Klein hat sie angefangen, die Milla in München. Mittlerweile stehen aber so gut wie jeden Abend Künstler der verschiedensten Genres auf der Bühne des kleinen Lokals, gelegen im angesagtesten Viertel Münchens, das Glockenbachviertel. Das Ambiente des Live-Clubs ist einzigartig. Ein langer schmaler Raum (früher lief hier ein Bach entlang) ist ausgestattet mit alten Polstersofas und rustikalen Holzbänken und das Bier könnte auch mal kippen, denn alles ist leicht schräg.

Schräg. Das beschreibt die Milla eigentlich perfekt und das ist, was die Gäste an dieser Lokalität so lieben. Auf die Idee einer solchen Bar kommt auch nicht irgendwer. Nein, Gerd Baumann (Musiker und Komponist), Peter Brugger (Sportfreunde Stiller) und Till Hofmann (Betreiber des Münchner Lustspielhauses) sind die Initiatoren der Milla. Bei so viel Prominenz kann es dann schon mal vorkommen, dass die Schöpfer selber mal auf der Bühne stehen und ein bisschen rum experimentieren.

Die Milla hat Charakter und ist so ganz anders als die anderen Bars und Clubs in München. Und genau das macht sie so besonders und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Sie erreichen die Milla am besten mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln. Von der Tram- und U-Bahnhaltestelle „Sendlinger Tor“ bzw. „Fraunhoferstraße“ sind es nur wenige Gehminuten in die Holzstraße.