Heinrich Del Core - Ganz arg wichtig!

Münsterstraße 7
55116 Mainz

Tickets from €19.70
Concessions available

Event organiser: Unterhaus Mainz, Münsterstr. 7, 55116 Mainz, Deutschland

Tickets


Event info

Kabarett & Comedy

Ganz arg wichtig! Mit dem schwäbischen Charme eines echten Halbitalieners beschreibt Heinrich Del Core alltägliche Kuriositäten, so plastisch, daß man glaubt, selbst dabei gewesen zu sein. Hinreißend komisch und voller Selbstironie trifft der Italo-Schwabe zielsicher das Humorzentrum seiner ZuhörerInnen und zieht sie sofort in den Bann seiner eigentlich normalen Geschichten, die erst durch seine witzige Schilderung zu absurden Begebenheiten werden.
Vor unserem geistigen Auge läßt der halbe Restitaliener die Hosen runter im Kampf mit einem angeblich innovativen Dusch-WC, gewährt tiefe Einblicke in die plötzlich skurril wirkende Abiturzeitschrift seiner Tochter oder nimmt uns mit bei dem kläglich scheiternden Versuch, männlich emanzipiert mit seiner Frau essen zu gehen.
Und vor Heinrich sind natürlich weder moderne Medien wie Facebook sicher noch Männer ab 50 auf E-Bikes. Denn eins ihm "Ganz arg wichtig": Mit wahren Erlebnissen sein Publikum bestens zu unterhalten! Mit seinem Mix aus Situationskomik, Charisma und Sprachwitz. Mit dem prickelnden Zusammentreffen von Italien, Deutschland, Comedy und Kabarett.
p.s. Ganz arg wichtig: seine knallroten Schuhe.

Location

unterhaus - Mainzer Forum-Theater gGmbH
Münsterstraße 7
55116 Mainz
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Mainzer unterhaus ist einer der bedeutendsten Orte im Bereich der deutschen Kleinkunst. Beim Mainzer Forum Theater geben sich „alte Hasen“ der Kleinkunstszene und Newcomer gleichermaßen die Ehre.

Auf zwei Bühnen wird im unterhaus in Mainz ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm im Bereich Kabarett, Comedy sowie Lied und Chanson angeboten und zieht sein Publikum weit über das Rhein-Main-Gebiet hinaus an. Die eigene Theater-Kneipe „Entrée“ sorgt im unterhaus für das leibliche Wohl der Gäste. Seit der Eröffnung 1966 läutet zu Beginn einer Vorführung die bekannte unterhaus-Glocke. Hanns Dieter Hüsch, einer der ersten Gastspieler des unterhauses, läutete diese 1971 zum ersten Mal vor seiner Vorstellung der gekenterten „arche nova“. Gleichzeitig wurde die Glocke auch ein Symbol für den Deutschen Kleinkunstpreis, der 1972 zum ersten Mal vom Mainzer Forum Theater verliehen wurde und seither als die bedeutendste Auszeichnung im Bereich Kabarett, Chanson/Lied/Musik sowie Kleinkunst gilt. Gründer des unterhauses sind Artur Bergk, Tontechniker und erster hauptamtlicher Mitarbeiter des unterhauses, Renate Fritz-Schillo, Schauspielerin und Regisseurin sowie der ehemalige ZDF Redakteur Carl-Friedrich (Ce-eff) Krüger.

Das Mainzer unterhaus ist ein Urgestein der deutschen Kleinkunst und nicht nur aus diesem Grund einen Besuch wert. Es bietet Kabarett und Theater auf höchstem Niveau in unvergesslicher Atmosphäre.