Heimatgefühle präsentiert von Sigrid & Marina

Wichernstraße 11a
06886 Lutherstadt Wittenberg

Tickets from €41.80

Event organiser: Genius Concerts, Hesekielstraße 12, 39112 Magdeburg, Deutschland

Tickets


Event info

„HEIMATGEFÜHLE – Das Konzertprogramm mit Herz“ präsentiert von SIGRID & MARINA Auch 2020 werden die beiden Schwestern aus dem Salzkammergut ihr einzigartiges Tourneeformat „Heimatgefühle“ mit komplett neuem Programm präsentieren und jeden Freund von gut gemachter und ehrlicher volkstümlicher Musik damit begeistern, denn Sigrid & Marina bleiben seit mehr als 20 Jahren ihrem Musikstil – der Volksmusik treu. Die Beiden überraschen bei diesem Erfolgskonzept nicht nur mit besonderen Melodien aus ihrer Heimat und ihrem vielseitigen musikalischen Können, sondern auch mit den schönsten Bildern aus den Bergen, einem einmaligen alpenländischen Bühnenbild und einem speziellen musikalischen Sketch, gespielt von den beiden Gastgeberinnen, der die Lachmuskeln der Konzertbesucher ordentlich anstrengt. Außerdem begrüßen die beiden Schwestern auch musikalische Gäste. Das sind im Jahr 2020 die legendären Wildecker Herzbuben, die auf dieser Heimatgefühle-Tournee ihr 30jähriges Bühnenjubiläum sowie „30 Jahre Herzilein“ feiern und eindrucksvoll beweisen werden, dass ihr Repertoire weit über diesen großen Erfolgshit hinausreicht. Weiters wird Alexander Rier aus Südtirol seine schönsten Melodien mitbringen, aus seinem Leben in Kastelruth erzählen und den Zuschauern zeigen, dass er sich auf seinem berühmten Nachnamen nicht ausruht, sondern erfolgreich eigene Spuren in der Musik hinterlässt. Außerdem werden Sigrid & Marina gemeinsam mit ihren musikalischen Gästen viele bekannte Klassiker anstimmen, die die Besucher zum Mitsingen animieren und in schönen Erinnerungen schwelgen lassen. Seit ihrem Sieg beim Grand Prix der Volksmusik sind Sigrid & Marina das erfolgreichste österreichische Duo und aus der Volksmusik-Welt nicht mehr wegzudenken - seit 22 Jahren begeistern sie ihr Publikum. Ihre Heimatverbundenheit, Bodenständigkeit und Herzlichkeit sind neben ihren einzigartigen glockenklaren Stimmen und der unverkennbaren Zweistimmigkeit die Merkmale, die die Fans so sehr an den Schwestern lieben. Erleben Sie echte Heimatgefühle, kommen Sie mit auf eine musikalische Wanderung durch die atemberaubende Bergwelt der Alpen und freuen Sie sich mit den größten Volksmusik-Hits und vielen neuen Liedern auf eine stimmungsvolle Hüttengaudi.

Videos

Location

Phönix Theaterwelt Wittenberg e.V.
Wichernstraße 11
06886 Lutherstadt Wittenberg
Germany
Plan route

Mit zahlreichen Gastspielen renommierter Theatergruppen, Lesungen und Ausstellungen bereichert die Phönix Theaterwelt Wittenberg seit Jahren den kulturellen Kalender der Lutherstadt. Mit viel privatem Engagement, Herzblut und Leidenschaft wird den zahlreichen Zuschauern ein facettenreiches und buntes Programm geboten, das für Groß und Klein etwas Passendes bereithält.

Bereits 1945 hob sich im damaligen Kabarett erstmals der Vorhang und Emilia Galotti eröffnete die Bühne des später in Stadttheater umbenannten Schauspielhauses. Das Ensemble des Hauses erwarb sich schnell einen hervorragenden Ruf und bespielte über 60 Orte der ganzen Region, darunter auch die Wörlitzer Parkbühne. Als Elbe-Elster-Theater erlangte die Bühne mit beeindruckenden 360 Mitarbeitern und manchmal sechs Vorstellungen pro Tag ihre Blüte. Im Mitteldeutschen Landestheater Wittenberg fiel 2002 der letzte Vorhang und das Theater schloss. Nur zwei Jahre später hatten engagierte Bürger das Haus wieder in neuem Glanz erstrahlen lassen und haben den Musentempel bis heute wieder als Treffpunkt und Kulturstätte etabliert. Klassisches Schauspiel und Opern stehen hier gleichberechtigt neben Lesungen, Kabarett und Kunstausstellungen auf dem Programm.

Ein Ort der Kunst und Kultur ist das Haus schon immer gewesen, seit 2004 schließlich unter dem Namen Phönix Theaterwelt Wittenberg. Aus der Asche des Landestheaters wiederauferstanden symbolisiert wohl kein anderes Tier den Charakter dieses Hauses so wie der Phönix. Imposante Inszenierungen, die Förderung der regionalen Kleinkunstszene und die Etablierung des Hauses als soziokultureller Treffpunkt bilden dabei die Schwerpunkte der Vereinsarbeit.