Heidelberg HardChor

Heidelberg HardChor  

Udenheimer Straße 3 Deu-76661 Philippsburg

Tickets ab 23,00 €

Veranstalter: inPetto Veranstaltungsagentur, Oberer Hagweg 18, 68753 Waghäusel, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 23,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Sie sind wild, verwegen und verwirrt: Die HardChor-Männer um Bernhard Bentgens machen ihrem Namen alle Ehre. Auf der Suche nach ihrer wahren Heimat lassen sie Jahrzehnte geordneten Chorgesangs hinter sich und die Hausschweine raus.

Mit dabei: ein fliegender Holländer, ein smarter Italiener, ein schöner Österreicher, diverse subversive Rheinländer, denaturierte Kurpfälzer, Wirtschaftsmigranten aus dem Schwarzwald und ein Brexit-Exilant aus London. Sie alle wollen nach Hause, wissen aber nicht wohin damit. Irgendwo zwischen Karl und Brian May gelangt der HardChor schließlich an sein Ziel - mit der tatkräftigen Hilfe des Publikums, dessen Zwerchfelle und Tränendrüsen er einem Extremtest unterzogen hat.

Im Laufe seiner irren Fahrt erhält der maskuline Klangkörper musikalische Orientierung durch Melodien von u.a. Frank Zappa, Frank Sinatra, Anna Depenbusch, Sebastian Krämer, Pigor & Eichhorn, Peter Gabriel, Udo Jürgens, Queen und von wegen Lisbeth.

Pressestimmen

„...es ist ein göttlicher Nonsens, den der Hardchor da veranstaltet.“
(Allgemeine Zeitung, Mainz)

"Der A-cappella-Gesang kommt so federleicht daher, dass darüber die virtuose Kehlfertigkeit der Heidelberger glatt vergessen werden könnte. Es ist hohe Gesangs- und Unterhaltungskunst, die so selbstverständlich wirkt wie Händewaschen. Spannend und dicht ist das ganze Programm."
(Badische Neueste Nachrichten, Karlsruhe)

„Es ist diese faszinierende Mischung aus fein intoniertem Wohlklang, geschliffener Wort-Satire und liebenswertem Klamauk, die den Heidelberger Hardchor, unter Bernhard Bentgens, so einzigartig macht.“
(Weinheimer Nachrichten)

Ort der Veranstaltung

Jugendstilfesthalle Philippsburg
Udenheimer Straße 3
76661 Philippsburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Im Norden Baden-Württembergs gilt die Jugendstilfesthalle Philippsburg als ein Veranstaltungsort der besonderen Art. Das imposante Bürgerzentrum bietet die optimalen Voraussetzungen für gesellschaftliche und kulturelle Veranstaltungen aller Art.

Im Jahre 1909 wurde die Halle als „Turn-und Festhalle“ im Jugendstil erbaut und kurz darauf eingeweiht. Nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges erklärte man Philippsburg zur Lazarettstadt und nutzte die Halle bis 1919 als Lazarett. Viele Jugendstilelemente fielen den darauf folgenden Renovierungen und baulichen Maßnahmen zum Opfer. Erst Jahre später konnten im Zuge einer Generalsanierung die teilweise überdeckten und veränderten Kostbarkeiten in ihren ursprünglichen Zustand zurückgesetzt werden. Heutzutage zählt die Philippsburger Festhalle zu den schönsten Jugendstilhallen in Deutschland. In den Räumlichkeiten herrschen eine angenehme, helle Atmosphäre sowie eine ausgewogene Akustik. Die Veranstaltungsreihe „Leos Bühne mit Biss“ bringt hier regelmäßig das Beste aus Kleinkunst, Kabarett, Comedy, Varieté, Weltmusik, Acappella sowie Chanson auf die Bühne und profitiert vom einmaligen Ambiente der Halle. Ein kleiner Parkplatz direkt neben dem Gebäude stellt ausreichend Pkw-Stellmöglichkeiten zur Verfügung.

Reisen Sie in Richtung Oberrheinische Tiefebene und erleben Sie in der Jugendstilfesthalle Philippsburg beste Unterhaltung und eine unvergessliche Zeit in dem einzigartigen Ambiente.