Um bestmöglich für Ihre Sicherheit zu sorgen, wurden alle Veranstaltungen unseres Angebots mit den vorgeschriebenen Corona-Schutzmaßnahmen freigegeben. Dazu gehören beispielsweise Lüftungskonzepte oder Abstandsregelungen.
Verschoben
Bisheriges Datum:

HED P.E. - Broke – 20th Anniversary Tour

Murnaustraße 1
65189 Wiesbaden

Event organiser: Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden e.V., Murnaustr. 1, 65189 Wiesbaden, Deutschland

Tickets

VERSCHOBEN! Karten behalten ihre Gültigkeit.

Event info

Dr. Dre steht für G-Funk, (hed)p.e. für G-Punk! Seit Mitte der 90er sind die Jungs aus Kalifornien unterwegs und erhitzen mit einem Gemisch aus Punk, Funk, Metal und Hip-Hop ordentlich die Gemüter. Songs wie „Bartender“, „Renegade“, „Suffa“ oder „Blackout“ sind omnipräsent und nicht aus der Geschichte des Nu Metal wegzudenken.

(hed)p.e. erhob sich im Jahre 1994 innerhalb weniger Monate aus dem Nichts in die erste Reihe der damals aufkommenden Nu-Metal-Bewegung. Ihr selbsternannter „Gangsta-Punk“ kommt nicht nur bei der örtlichen Surfer- und Skaterszene an – schnell liegen die ersten Angebote großer Plattenfirmen auf dem Tisch. Tourneen mit Szenegrößen wie Korn, Slipknot, Papa Roach und Drowning Pool stehen von nun an auf dem Plan. Alben wie „Broke“, „Blackout“, „Back 2 Base X“ oder „New World Orphans“ festigen den Status von (hed)p.e. als Rap-Metal-Act.

Die unkaputtbare Crossover-Formation tourt fleißig durch die Weltgeschichte und zeigt bei ihren gewaltigen Shows ihre jahrzehntelange Bühnenerfahrung. Euch erwarten Rap- und Scream-Parts, fette Hip-Hop-Grooves und aggressive Gitarren – seid dabei und erlebt Abriss pur!

Location

Schlachthof Wiesbaden
Murnaustraße 1
65189 Wiesbaden
Germany
Plan route
Image of the venue

Unweit des Hauptbahnhofs ist der Schlachthof zu einem der wichtigsten Veranstaltungsräume der hessischen Landeshauptstadt avanciert. Stars wie „Sportfreunde Stiller“, „Sisters of Mercy“, „Dropkick Murphys“ und „Deichkind“ sind hier schon aufgetreten.

Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Schlachthof errichtet. Nach hundertjähriger Inbetriebnahme wurden die Hallen geschlossen. Mitte der 1990er begann dann der Umbau des Schlachthofs zur Konzertbühne. In unzähligen Stunden verwandelten Freiwillige und Musikbegeisterte die kargen Hallen in ein kulturelles Zentrum. 2010 folgte ein weiterer Umbau, bei dem die Stadt mithalf. Hier zeigt sich, wie sehr der Schlachthof im Ansehen der Stadt gestiegen ist. Jetzt bietet der Schlachthof Platz für große Konzerte, Poetry Slams und Lesungen. Schon von weitem lädt der Schlachthof mit seiner einzigartigen Fassade ein. Graffiti-Künstler aus aller Welt haben sich hier verewigt. Und das Äußere zeigt, was das Innere zu bieten hat: Kunst fernab des Mainstreams, rau und unangepasst, nicht so makellos wie die Fassaden des Theaters oder des Kasinos.

Der Schlachthof in Wiesbaden hat es schon längst zu internationalem Ruhm geschafft. Die großen Bands machen hier Halt, um die Atmosphäre zu genießen und den begeisterten Zuhörern einzuheizen.