HAZEL BRUGGER passiert

Hazel Brugger  

Findorfffstr. 51
28215 Bremen

Tickets ab 23,00 €

Veranstalter: MITUNSKANNMAN.REDEN GmbH & Co. KG, Parkstraße 4, 26122 Oldenburg, Deutschland

Anzahl wählen

Sitzplatz, freie Platzwahl

Normalpreis

je 23,00 €

Rollstuhlfahrer

je 23,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Schwerbehinderte zahlen den Normalpreis, Begleitperson ist umsonst, benötigt aber ein zusätzliches Ticket. Bitte wenden Sie sich hierzu an die Tickethotline: 0180 6050400
(0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen)
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Schlagfertig, souverän und eine Senkrechtstarterin in der Kabarettszene: Hazel Brugger begeistert mit ihrem schwarzen, absurden Humor ganz Deutschland. Die zynisch-makabren Auftritte der Schweizerin sind einmalig genial und absolut sehenswert.

Die junge Slam-Poetin, Kolumnistin und Kabarettistin, geboren in San Diego und aufgewachsen in der Schweiz, entdeckte ihre Leidenschaft für die Wortkunst bereits mit 17 Jahren. Nur wenige Jahre später ist sie Gewinnerin des Deutschen Kleinkunstpreises und des Salzburger Stiers 2017. Bei Auftritten in den bekannten und beliebten Kabarett-Formaten „Die Anstalt“, „heute-show“ oder „Nuhr im Ersten“ nimmt sie kein Blatt vor den Mund und penetriert mit ihrem verspielten Charme die Psyche ihres Publikums. Auf selbe Art und Weise hat sie auch als Außenreporterin der heute-show schon so manche Parteien einen Besuch abgestattet und deren Politiker in die Bredouille gebracht.

Ihr Humor ist schonungslos, ehrlich und detailverliebt. Für Hässliches findet der Shootingstar der Kabarettszene immer wieder schöne Worte. Auch wenn es ihr Gesichtsausdruck vielleicht nicht direkt verrät, aber Hazel Brugger liebt ihre Arbeit – und das werden Sie mit Sicherheit auch.

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Schlachthof
Findorffstraße 51
28215 Bremen
Deutschland
Route planen

Der Schlachthof ist das größte Kulturzentrum in Bremen und leistet mit seiner Arbeit seit über dreißig Jahren einen wertvollen Beitrag zur kulturellen Bildung der Stadt und der Region. Nationale wie internationale Künstler nutzen den Schlachthof für Veranstaltungen aus den Bereichen Musik, Tanz, Theater, Party und Kunst und sorgen für jede Menge Abwechslung in der Kulturlandschaft Bremens.

Nachwuchstalenten steht die Bühne des Kulturzentrums ebenso offen wie prominenten Künstlern, sodass die Qualität des Angebots vor allem in der Synergie zwischen Hoch- und Jugendkultur besteht. Der Schlachthof ist damit attraktiver Veranstaltungsort für ein breitgefächertes Publikum. Die Räumlichkeiten der ungewöhnlichen Location locken mit charmantem Industriearchitektur und modernster Technik. Auf dem Außengelände befinden sich ein Sommergarten, eine Skateboardanlage und eine Freilichtbühne für Open-Air Veranstaltungen. Alle zwei Monate veröffentlicht das Team des Schlachthofs das Kulturmagazin „Z“, das über die aktuellen Veranstaltungen und Künstler der Region informiert. Highlight des Veranstaltungskalenders ist unter anderen die Skateboard Oldschool Session „Endless Grind“ und der Bremer Samba-Karneval.

Die gemütliche Schlachthof Kneipe rundet das Angebot des Kulturzentrums mit einem schmackhaften Angebot aus Speisen und Getränken ab. Der Schlachthof ist bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.