Hater

Hater  

Alaunstraße 36-40
01099 Dresden

Tickets ab 11,70 €

Veranstalter: scheune e.V., Alaunstraße 36-40, 01099 Dresden, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 11,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Mobile Ticket
Postversand

Veranstaltungsinfos

ByteFM und MusikBlog präsentieren:

HATER
(Fire Records - SWE)

Wer oder was sind Hater? Caroline Landahl, Adam Agace, Lukas Thomasson, und Måns Leonartsson aus Schweden begannen 2016 gemeinsam Musik zu machen. Die Indie-Band aus Malmö begeistert seit ihrer ersten EP „Radius“ mit warmen, gitarrenlastigen Dreampop. Ihr 2017er Debütalbum „You Tried“, erschienen im März 2017, glänzte mit viel Melodie und Melancholie und machte die Band zu einem echten Geheimtipp in Sachen skandinavischen Indiepops. Nach ihrer ersten Europatour Ende letzten Jahres und Auftritten bei vielen Festivals wie u.a. auch dem SXSW in Austin, zog es das produktive Quartett erneut ins Studio und nun steht mit „Siesta“ ihr zweites Album in den Startlöchern, welches Ende September via Fire Records erscheinen wird. "Siesta" ist, was den Sound anbelangt, der perfekte Soundtrack für diese Sommerromanze und die daraufhin unvermeidliche Trennung. Herzschmerz hat noch nie so süß geklungen! Und Hater kommen mit diesem Sound an, nicht zuletzt bei der versammelten Musikpresse: NPR (Austin 100), Stereogum (Best New Bands Of 2017), The Fader, BBC6 Music, BBC Radio 1 und viele andere mehr zeigen sich begeistert von der Band aus Schweden.

Videos

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Scheune
Alaunstraße 36-40
01099 Dresden
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Seit Jahrzehnten macht das Kulturzentrum „die scheune“ in der Dresdner Neustadt, dem Szeneviertel Ostdeutschlands, Kultur. Der ehemalige Zentrale Club der Jugend und Sportler „Martin Andersen Nexö“ bietet Konzerte unterschiedlichster Genres von Indie, Pop, Punk, Elektro, über Jazz, Funk, Soul bis hin zu Reggae und Hip Hop. Neben Musikveranstaltungen können aber auch Poetry Slams, Filmvorführungen und Autorenlesungen besucht werden.

Bereits zu Beginn der 80er-Jahre entwickelte sich das Haus zu einem stark frequentierten Kulturzentrum und erlangt in kürzester Zeit Bekanntheit über die Stadtgrenzen hinaus. Seither prägt die Scheune den regionalen Kulturbereich. Besonders hervorzuheben sind Veranstaltungen wie der Schaubudensommer und der alternative Weihnachtsmarkt „Neustädter Gelichter“, die alljährlich auf dem Scheunengelände stattfinden.

In dem Kulturzentrum Scheune stehen Musik und Kultur an erster Stelle. Bei Ihrem nächsten Dresden Aufenthalt sollten Sie definitiv hier vorbeischauen. Es lohnt sich mit Sicherheit.