Happy Island

La Ribot with Dançando com a Diferença  

Hallesches Ufer 32
10963 Berlin

Tickets from €16.50
Concessions available

Event organiser: HAU - Hebbel am Ufer, Stresemannstraße 29, 10963 Berlin, Deutschland

Tickets


Event info

Wo liegen die Grenzen von Bewegung, wo die Grenzen unserer Vorstellungskraft? Die renommierte Künstlerin La Ribot und die inklusive Kompanie Dançando com a Diferença aus Madeira haben sich einem Prozess der Entdeckung hingegeben: In der Performance “Happy Island” gehen sie auf eine Reise entlang ihrer Wünsche und Visionen. Sie erkunden beunruhigende Intensitäten und schaffen subjektive und imaginäre Traumorte auf Zeit. In ebenso extravaganten wie intimen Bildern erzählen sie von Gemeinschaft und von dem Recht auf Freiheit.
________________________________________________________________________________________

Where do the boundaries of movement and our imagination lie? The renowned artist La Ribot and the inclusive company Dançando com a Diferença, from Madeira, have abandoned themselves to a process of discovery: in the performance “Happy Island” they travel along their desires and visions, exploring unsettling intensities, creating temporary, imaginary dream places. In images both intimate and extravagant, they tell of community and the right to freedom.

Location

HAU2
Hallesches Ufer 32
10963 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue

In der Spielzeit 2003/2004 haben sich drei selbstständige Bühnen zu einer neuen, einzigartigen Theaterinstitution zusammengefügt. Das Hebbel-Theater, das Theater am Halleschen Ufer und das Theater am Ufer bilden nun das „Hebbel am Ufer“, kurz „HAU“.

Hier weht ein frischer Wind, besonders in Person von Annemie Vanackere. Die Belgierin ist seit 2012 Intendantin des Hauses und hat sich voll und ganz der Kunst verschrieben. Sie steht für das Unkonventionelle und sammelte bereits in Gent sowie an der Schouwburg in Rotterdam Erfahrungen in der freien Theaterszene. Sie versteht das Theater als Freiraum, in dem Kunst und Ästhetik jegliche Form der Funktionalität überwinden, wodurch festgefahrene Strukturen und Denkmuster aufgebrochen werden können.

Innovation ist der kreative Motor des Theaters. Das HAU steht allerdings ebenso für Tradition: Sowie das Hebbel-Theater für internationale Gastspiele bekannt war, soll auch das Hebbel am Ufer eine Spielstätte für Künstler aus der ganzen Welt sein. So vielfältig und verschieden wie die beteiligten Akteure, ist daher auch das Programm, welches aus Theater, Tanz, Performance, Musik und Bildender Kunst besteht.