HAPPY GLOW YOGA N° II @ LINDENPARK

Stahnsdorfer Str. 76 - 78
14482 Potsdam

Tickets ab 28,50 €

Veranstalter: Lindenpark, Stahnsdorfer Str. 76/78, 14482 Potsdam, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 28,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Gegensätze zu verbinden, ist die Aufgabe im Yoga
HAPPY YOGA POTSDAM und der Lindenpark laden euch noch einmal zu GLOW IN THE DARK ein – einem Event, das schon beim ersten Mal außergewöhnlich und unvergesslichen gewesen ist. Zu einem Abend voller Leichtigkeit, Energie, Besinnung und Strahlen – von Innen und Außen.
Im dunklen und mit Hilfe von Schwarzlicht neonleuchtenden Saal des Lindenparks erwartet Euch eine 90 Minuten lange Vinyasa-Flow-Sequenz – erneut unterlegt mit feinsten Live-„Electronic Vibe“-Beats von Soundkünstler Mesut Gürsoy.

\"Glow in the Dark Yoga\" ist hierzulande noch immer eine Neuheit, die nicht nur eine Freude fürs Auge ist, sondern ganz viel positive Energie freisetzt.
Also: Kommt (wieder) mit Eurem leuchtendsten Outfit!
Bringt bitte eine eigene Yogamatte mit. Yogagrundkenntnisse sind super, aber kein Muss. Leichte Snacks und Tee stehen zur freien Verfügung. Wir empfehlen Euch bequeme Kleidung.
Also Matte einpacken, Freunde auch, leuchtendes Outfit anziehen und STRAHLEN ... Besser kann man die dunkle Jahreszeit nicht erleuchten – und HAPPY sein.
Happy Yoga Potsdam – das sind Anna Rischke und Sandra Lange. Seit März 2014 unterrichten sie Vinyasa Flow Yoga, an den unterschiedlichsten Orten, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen. Das Credo der beiden ist, bewusst Dinge von der hellen Seite zu betrachten – die Seite, die die Chancen sieht: Die Lösung. Die Freude. Die Sonne.

THE HAPPIEST PEOPLE DON’T HAVE THE BEST OF EVERYTHING. THEY JUST MAKE THE BEST OUT OF EVERYTHING

Ort der Veranstaltung

Lindenpark Potsdam
Stahnsdorfer Straße 76
14482 Potsdam
Deutschland
Route planen

Der Lindenpark ist ein überregional bekanntes Jugendkultur- und Familienzentrum in Potsdam, das nicht nur aus dem Veranstaltungsgebäude besteht, sondern noch zahlreiche andere Einrichtungen unter seinem Namen vereint: Auf einer Open-Air-Bühne finden regelmäßig Konzerte statt und auch im größten Skatepark Potsdams ist immer etwas los.

Erbaut wurde das Gebäude 1900 zunächst als Wäscherei, wurde später als Kino und schließlich als Unterhaltungszentrum genutzt. 1990 zog der Lindenpark e.V. in die Gebäude, die er sich mit dem j.w.d teilt. Auf dem Gelände des Lindenparks, egal ob drinnen oder draußen, kann man sich so richtig austoben. Dafür stehen dank der Kooperation zwischen Lindenpark und j.w.d. unglaublich viele Angebote zur Verfügung. Das Kulturhaus Lindenpark hat mittlerweile Tradition und bietet legale Graffitiwände für Hobbysprayer, Bandproberäume, Basketballplatz und viele verschiedene Projekte. Partys gehören genauso zum Programm wie diverse Festivals, beispielsweise das „Psychomania“ oder „Lindenpunk“.

Im Skatepark, dem größten Potsdams, versammeln sich täglich viele Skater, um sich an den Halfpipes zu versuchen. Die Bahn, die auch für BMX-Fans allerhand bietet, wird von den Jugendlichen selbst gebaut und erweitert und stellt einen so immer wieder vor neue Herausforderungen.