Happy Birthday, David Geringas! Eröffnung des Ostsee-Musikforums

David Geringas (Violoncello), FortVio  

Am Schloss 9
17406 Stolpe

Tickets from €25.00 *
Concessions available

Event organiser: Förderverein Usedomer Musikfreunde e.V., Maxim-Gorki-Straße 13, 17424 Seebad Heringsdorf, Deutschland

Select quantity

2. Kategorie

Erwachsener

per €25.00

Schüler/Studenten

per €12.50

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Ermäßigungen für Kinder, Schüler, Studenten bis 27 Jahre, nach Vorlage des entsprechenden Ausweises. Rollstuhlplätze sind nur über den Veranstalter buchbar. Kontakt: 038378-34647
print@home after payment
Mail

Event info

Auf Grund der aktuellen Corona-Lage kann es zu Änderungen im Programm und in der Besetzung kommen, bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite.

David Geringas (Violoncello)
FortVio · Ingrida Rupaite (Violine), Povilas Jacunskas (Violoncello), Indre Baikštyte (Klavier)

JURGIS JUOZAPAITIS: „Menulio Šviesa“ (Der Mondschein)
VIDMANTAS BARTULIS: „Express Nr.3, oder Glinka und Nemirówitsch Dántschenko auf einer Zugfahrt von St. Petersburg nach Moskau“
ANATOLIJUS ŠENDEROVAS: Sonata für Klavier und Violoncello
JOHANNES BRAHMS: Klaviertrio H-Dur op.8

2021 feiert das Usedomer Musikfestival den 75. Geburtstag von David Geringas. Der aus Litauen stammende Cellist und Dirigent, einer der bedeutendsten Violoncellisten unserer Zeit, ist dem Musikfestival seit zwanzig Jahren besonders verbunden und war mit den 2020 unerwartet verstorbenen Komponisten Anatolijus Šenderovas und Vidmantas Bartulis befreundet. Zur Eröffnung des vom Norddeutschen Rundfunk und dem Tonkünstlerverband MV unterstützen Ostsee-Musikforums vereint er diese Klassiker der litauischen Moderne und Johannes Brahms frühestes und zugleich spätestes Klaviertrio im malerischen Ambiente von Schloss Stolpe.

Location

Schloss Stolpe
Am Schloss 9
17406 Stolpe
Germany
Plan route

Wie aus einem Märchen in die Realität herübergeholt wirkt Schloss Stolpe mit seinen Türmen und dem Eingangsportal. Das historische Gemäuer Schloss Stolpes ist eines der ältesten Baudenkmäler Usedoms und wertvoller kultureller Veranstaltungsort für die Insel.

Bereits seit dem 13. Jahrhundert existiert Gut Stolpe und wurde später im Stil der Hochrenaissance erweitert. Über die Jahrhunderte hinweg erhielt es durch weitere Renovierungen seinen heutigen Charakter: schlossähnlich, im Stil des Historismus und mit Anleihen aus Barock.

Nach langem Leerstand wird Schloss Stolpe seit einiger Zeit wieder mit Leben gefüllt. In den historischen Mauern finden Lesungen, Vorträge oder Konzerte einen festlichen Rahmen, der einen noch dazu in längst vergangene Zeiten entführt.