HANS ZIMMER LIVE (Konzertmitschnitt) - inklusive einem Glas Prosecco

Marienstr. 16
76137 Karlsruhe

Tickets ab 19,80 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Schauburg Filmtheater, Marienstraße 16, 76137 Karlsruhe, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 19,80 €

Schüler / Studenten

je 16,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Einmaliges Kinoevent am 1. Oktober 2017
Er ist der erfolgreichste Filmkomponist unserer Zeit:10 Oscar-Nominierungen (ausgezeichnet für „Der König der
Löwen“), 10 Grammy-Nominierungen, 13 Golden Globe-Nominierungen, über 19 Millionen verkaufte
Soundtracks weltweit.
Hans Zimmer hat Filmgeschichte geschrieben – mit mitreißender Musik zu zahllosen Filmklassikern wie „Der
König der Löwen“, „Gladiator“, „Fluch der Karibik“, „The Dark Knight“, „Interstellar“ oder „Inception“.
Erst seit 2016 geht Hans Zimmer mit seiner Musik auch auf Tour durch die großen Arenen der Welt. Mit einer
überwältigenden Show begeistert er Publikum und Kritiker gleichermaßen – und sorgt für ausverkaufte Häuser.
Sein Auftritt in Prag im Juni 2017 vor 17.000 Menschen wurde aufwändig für das Kino mitgeschnitten: in
bestechender 4K-Qualität und mit Dolby Atmos-Sound. Das Konzert kommt nun unter dem Titel „Hans Zimmer
Live“ am 1. Oktober für nur einen Abend ins Kino.
Hans Zimmer wird dabei von 72 Musikern begleitet, darunter ein kompletter Chor, ein Symphonieorchester
und seine eigene 21-köpfige Band aus handverlesenen Musikern und engen Freunden. Die Zuschauer erleben
eine unglaubliche Liveshow, deren Wirkung durch die packende Lichtinszenierung und die herausragende
Audioqualität noch gesteigert wird. Mitreißendes „Kopfkino“ in Vollendung mit Musik aus über 20 Filmen, die
Hans Zimmer durch seine Musik geprägt hat.

Konzertmitschnitt
4K-Projektion
139 Minuten
ohne Altersbeschränkung

Ort der Veranstaltung

Schauburg-Kino
Marienstr. 16
76137 Karlsruhe
Deutschland
Route planen

Mit drei wunderschönen Sälen, die an die Anfänge des Kinos erinnern, einer Treppe, die unter Denkmalschutz steht und einem Programm, das regelmäßig Preise gewinnt, ist das Filmtheater Schauburg ein ganz besonderer Ort.

Die Schauburg wurde 1929 eröffnet. Damals gehörte sie noch zu den Räumen eines Varietétheaters, das schon seit 1906 Kinofilme zeigte. Nachdem das Kino im zweiten Weltkrieg vollkommen zerstört wurde, durften Filmbegeisterte 1949 schon wieder in die Säle strömen. Mittlerweile verfügt das Filmtheater Schauburg über drei Kinosäle, die insgesamt an die 600 Plätze zur Verfügung stellen. Zwei Besonderheiten hat die Schauburg noch anzubieten. In einem der Kinosäle können Todd-AO Filme gezeigt werden. Diese spezielle Technik lässt sich nur noch in wenigen Kinosälen bestaunen. Und in den anderen beiden Sälen werden die Filme mittlerweile mit digitalen Filmprojektoren ausgestrahlt. Die Schauburg steht für die Kunst und die Entwicklung des Kinofilms. Sowohl die Architektur, als auch Programm und Technik sind traditionell und gleichzeitig innovativ.

Hier erwartet Sie eines der besten Filmprogramme des Landes. Erleben Sie Kino fernab des großen Rummels. Das Programmkino wird hier noch auf Händen getragen.