Hans Werner Olm - Luise Koschinsky

Hans-Werner Olm  

Domplatz 7
15517 Fürstenwalde/Spree

Veranstalter: Kulturfabrik Fürstenwalde gGmbH, Domplatz 7, 15517 Fürstenwalde, Deutschland

Tickets

Restkarten gegebenenfalls an der Abendkasse.

Veranstaltungsinfos

Mit Dreitagebart und Wohlstandsbäuchlein mischt sich der Comedian Hans Werner Olm wieder unters Volk. Mit seinen Bühnenfiguren und der ein oder anderen Gesangseinlage im Gepäck, berichtet Olm wieder vom Wahnsinn des Alltags.

Der gebürtige Bochumer ist seit mehr als drei Jahrzehnten auf der Bühne zu sehen. Mal als Schauspieler, mal als Sänger, Kabarettist, oder Stand-Up Comedian. Nach der Zusammenarbeit mit Jürgen von der Lippe und Fernsehauftritten mit Thomas Gottschalk und Mike Krüger ist Hans Werner Olm nun schon seit längerem auch Solo unterwegs. Bekannt wurde er vor allen Dingen durch seine Figuren, die er während seiner Shows auftreten lässt. Publikumsliebling ist mit Sicherheit „die Wuchtbrumme aus Meppen“, Luise Koschinsky, eine der letzten lebenden Trümmerfrauen. Hans Werner Olm versteht es so gut wie fast kein anderer, Musik und Sprache, Wahrheit und Fiktion, Spaß und Ernst zu verbinden.

Olms Fantasie kennt anscheinend keine Grenzen. Ein Programm folgt dem nächsten. Seien Sie live dabei, wenn Luise Koschinsky &Co. in Aktion treten. Es lohnt sich!

Ort der Veranstaltung

Kulturfabrik Fürstenwalde
Am Domplatz 7
15517 Fürstenwalde/Spree
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Kulturfabrik in Fürstenwalde gehört zu einem der kulturellen Hotspots der Stadt. Hier finden besonders am Wochenende immer zahlreiche Veranstaltungen statt. Von Lesungen vor kleinerem Publikum bis hin zu großen Open-Airs hat die Kulturfabrik für Jeden etwas im Programm.

Untergebracht ist die Kulturfabrik in einem ehemaligen Brauereigebäude. Schon im 19. Jahrhundert wurde der „Fabrik-Bischofsburg-Komplex“ erbaut- später diente sie als Mälzerei und Margarinefabrik. Zu DDR-Zeiten waren im Gebäude die Lager- und Verwaltungsräume des Staatlichen Großhandels untergebracht. Seit 1992 ist der Komplex im Besitz der Stadt Fürstenwalde. Die Backsteinfassade mit Industriecharakter und die großzügigen Räume sind die perfekten Bedingungen für das soziokulturelle Zentrum. Dank dem Einsatz engagierter Fürstenwalder Kulturvereine wurde die Kulturfabrik ins Leben gerufen. Bis heute ist sie bei den Fürstenwaldern äußerst beliebt. Zur Kulturfabrik gehört neben Events auch ein Kinderladen, das soziokulturelle Zentrum für junge, jung- und hiergebliebene Menschen "Parkclub“, das Museum der Stadt und die künstlerischen Werkstätten. Die Kulturfabrik sorgt auf jeden Fall für viel Leben in Fürstenwalde und fördert in ihrer Vermittlerposition den kulturellen Austausch in der Stadt.

Kommen auch Sie in die Kulturfabrik in Fürstenwaldes Zentrum und genießen Sie das ausgewählte Programm! Der einzigartige Industrie-Charme aus alten Zeiten wird auch Sie begeistern. Mit dem Bus gelangen Sie in nur wenigen Minuten vom Bahnhof aus zur Kulturfabrik. Autofahrern stehen zahlreiche Parkplätze zur Verfügung.