Han´s Klaffl - Schul-Aufgabe: Ein schöner Abgang ziert die Übung!

Münsterstraße 7 Deu-55116 Mainz

Tickets ab 23,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Unterhaus Mainz, Münsterstr. 7, 55116 Mainz, Deutschland


Veranstaltungsinfos

Nach "40 Jahre Ferien" und anschließender "Restlaufzeit" folgt zwangsläufig die "Schul-Aufgabe", eine Kombination aus Schadensbericht und wehmütigem Résumé nach 40 Jahren professioneller Bespaßung verhaltensorigineller Pennäler. Angefangen bei seiner Abschiedsfeier. Alle waren versammelt: der penible "Pfff"-Sedlmaier, dem alles wurscht ist, der gestreßte Gütlich, tief betroffen, der schöne Gregorius, der seine Festrede selbstverständlich auf Latein hielt, last but not least die turnende Mettwurst Gmeinwieser, der den Direx vertreten mußte und wie immer mit Fremdwörtern auf Kriegsfuß stand.
Doch der Blick geht auch nach vorne. Was macht ein Musik)Lehrer aus Leidenschaft, dem der pädagogische Auftrag selbst nach der Pensionierung in den Knochen sitzt, der die Didaktik lebenslänglich verinnerlicht hat, sich aber plötzlich seiner Zielgruppe beraubt sieht?
Es gibt viel zu tun! Der Laie hat keine Vorstellung, wie groß der Bedarf an pädagogischer Feldarbeit außerhalb der Schule ist, welch enormer Bedarf an didaktischer Unterweisung in der näheren und weiteren Umgebung des Pensionisten herrscht. Selbstverständlich sieht sich der notorisch engagierte Pädagoge nach seinem institutionellen Rückbau in der Pflicht, diesen Bedarf zu decken. Und hat immer noch fette Beute im Visier, vor allen die "allwissenden" Herrschaften in den Ministerien. Mit Hintersinn und zwingender Logik seziert er die Absurdität der Entscheidungen um das G8 in Verbindung mit dem Flexijahr: "Das 9jährige G8 gibt es nur in Bayern!"
Mit Klavier und Kontrabass hält Han´s Klaffl eine furiose Doppelstunde Frontalunterricht, wütend und witzig, nach der bestimmt keine Fragen offen bleiben. Ein schöner Abgang ziert die Übung! Setzen! 1

Ort der Veranstaltung

unterhaus - Mainzer Forum-Theater gGmbH
Münsterstraße 7
55116 Mainz
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Mainzer unterhaus ist einer der bedeutendsten Orte im Bereich der deutschen Kleinkunst. Beim Mainzer Forum Theater geben sich „alte Hasen“ der Kleinkunstszene und Newcomer gleichermaßen die Ehre.

Auf zwei Bühnen wird im unterhaus in Mainz ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm im Bereich Kabarett, Comedy sowie Lied und Chanson angeboten und zieht sein Publikum weit über das Rhein-Main-Gebiet hinaus an. Die eigene Theater-Kneipe „Entrée“ sorgt im unterhaus für das leibliche Wohl der Gäste. Seit der Eröffnung 1966 läutet zu Beginn einer Vorführung die bekannte unterhaus-Glocke. Hanns Dieter Hüsch, einer der ersten Gastspieler des unterhauses, läutete diese 1971 zum ersten Mal vor seiner Vorstellung der gekenterten „arche nova“. Gleichzeitig wurde die Glocke auch ein Symbol für den Deutschen Kleinkunstpreis, der 1972 zum ersten Mal vom Mainzer Forum Theater verliehen wurde und seither als die bedeutendste Auszeichnung im Bereich Kabarett, Chanson/Lied/Musik sowie Kleinkunst gilt. Gründer des unterhauses sind Artur Bergk, Tontechniker und erster hauptamtlicher Mitarbeiter des unterhauses, Renate Fritz-Schillo, Schauspielerin und Regisseurin sowie der ehemalige ZDF Redakteur Carl-Friedrich (Ce-eff) Krüger.

Das Mainzer unterhaus ist ein Urgestein der deutschen Kleinkunst und nicht nur aus diesem Grund einen Besuch wert. Es bietet Kabarett und Theater auf höchstem Niveau in unvergesslicher Atmosphäre.