Hans-Jürgen Herschel & Lömsch Lehmann: Zwischenräume, Zwischenzeiten

Johannesstraße 6
67346 Speyer

Tickets from €12.00
Concessions available

Event organiser: Stadt Speyer, Maximilianstraße 13, 67346 Speyer, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €12.00

Ermäßigt

per €10.00

Schwerbehinderte mit Ausweis

per €10.00

Begleitperson (Merkzeichen "B" im Ausweis)

per €0.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Kartenermäßigungen gelten für Schüler, Auszubildende, Studenten und Schwerbehinderte gegen Vorlage eines gültigen Ausweis.
Begleitpersonen von Schwerbehinderten (Merkzeichen „B“ im Ausweis) haben freien Eintritt.
Plätze für Rollstuhlfahrer bitte telefonisch unter +49 (6232) 142392 anmelden.
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Literarisch-musikalische Grenzpatrouillen

Nicht wo der Mainstream strömt, sondern wo die kleinen Nebenflüsse unbemerkt dahinfließen, ist das Leben am spannendsten. Nicht im Zentrum, sondern an den Grenzen lernt man ein Land, lernt man das Leben kennen. Im Niemandsland zwischen zwei Gebieten, in der Niemandszeit zwischen zwei Zeiten erfahren wir etwas über die Geheimnisse der Welt und über uns.

Das Duo Herschel/Lehmann lädt zu einer literarisch-musikalischen Reise ein mit Gedichten und Prosatexten aus unterschiedlichen Epochen, mit Klarinette, Saxophon, Witz und Phantasie.

Auch für Nicht-so-gern-Leser*innen geeignet!

Location

Heiliggeistkirche Speyer
Johannesstraße 6
67346 Speyer
Germany
Plan route

Die Stadt Speyer ist durch ihren großen romanischen Kaiserdom, so wie ihren Status als eine der ältesten Städte Deutschlands bekannt. Doch auch abseits der riesigen Kirche gibt es wahre Schätze in den Straßen Speyers. Eine davon ist die Heiliggeistkirche. Über Jahrhunderte war sie die Kirche der reformierten Gemeinde Speyer und wird nun als attraktiver Ort für Konzerte, Ausstellungen, Lesungen und gesellschaftliche Veranstaltungen genutzt.

Anfang des 18. Jahrhunderts wurde die Kirche gebaut, um der kurz zuvor wieder nach Speyer gekommenen Gemeinde einen Ort für den Gottesdienst zu bieten. Als sich Reformierte und Lutheraner im 19. Jahrhundert wieder annäherten, wurde die Heiliggeistkirche zur Kirche der vereinten protestantischen Gemeinde. Bis 1979 wurde sie so genutzt und von da an von der größeren Dreifaltigkeitskirche abgelöst. Heute stellt sie ein sympathisches Ambiente für Kulturveranstaltungen dar.

Sie erreichen Speyer problemlos mit der Bahn oder dem Auto. Der Bahnhof liegt einen Kilometer von der Altstadt und damit von der Kirche entfernt. Falls Sie lieber mit dem Auto anreisen, finden Sie Parkmöglichkeiten in den Parkhäusern oder in der Umgebung.