Hallenflohmarkt - Stöbern, feilschen & entdecken

Hannoversche Straße 30b
29221 Celle

Veranstalter: Flohmarkt-Service M&M Nehrenberg, 05084 - 980882, 29313 Hambühren, Deutschland

Tickets

Eintritt frei

Veranstaltungsinfos

Seit 1995 veranstaltet M. Nehrenberg Flohmärkte in der Region Celle und gilt bei Händlern wie Besuchern als verlässlicher Partner. Die Beschäftigung mit Trödel, Kunst und Kitsch ist eine Herzensangelegenheit, davon zeugt nicht zuletzt die familiäre, entspannte Atmosphäre, die seine Märkte auszeichnet.

Beim bewährten Winterstandort auf dem Gelände des Celler Veranstaltungs- und Jugendzentrums CD-Kaserne wird in der beheizten und beleuchteten Mehrzweckhalle 10 auf einer Fläche von ca. 1.200 m² getrödelt, bei entsprechendem Wetter kann der Standaufbau zusätzlich im Außenbereich erfolgen. Flohmarkt mit hohem Bekanntheitsgrad bei Händlern und Besuchern, die oft erhebliche Anfahrtswege in Kauf nehmen, um hier ihr Second-Hand-Sortiment zu präsentieren oder auf Schnäppchenjagd zu gehen!

Eine Vorab-Reservierung ist für diesen Flohmarkt nicht erforderlich.

Aufbau:
ab 6:00

Verkauf:
bis 15:00

Standpreise (Euro/Meter):
Trödel Hallenbereich 10,00 ¹
Trödel Außenbereich 7,00 ²
Neuware auf Anfrage (nur begrenzt zugelassen)

¹ Reinigungskaution: 5,00/Stand
² inkl. Auto am Stand

Für weitere Informationen und Standanfragen steht der Veranstalter M. Nehrenberg unter Tel.: 05084 - 980882 oder 0177 - 490 59 56 zur Verfügung.

Ort der Veranstaltung

CD Kaserne
Hannoversche Straße 30b
29221 Celle
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Cambridge-Dragoner-Kaserne im niedersächsischen Celle, im Volksmund gerne auch CD-Kaserne genannt, gilt als beliebtes Jugend- und Veranstaltungszentrum. Hier geben sich namhafte Künstler und Kulturschaffende das Mikro in die Hand – von Comedy und Kabarett über Musik und Party bis hin zu Lesungen. Mario Barth, Oliver Pocher, Cindy aus Marzahn, Carolin Kebekus, die Sportfreunde Stiller oder Gregor Meyle standen bereits in der CD-Kaserne auf der Bühne.

An der Hannoverschen Straße erinnert die CD-Kaserne an das letzte Reiterregiment der Cambridge-Dragoner und wurde 1841-42 von König Ernst August errichtet. Dessen Initialen sowie die Jahreszahl der Erbauung sind noch heute im Giebelfeld des Gebäudes zu erkennen. Nach dem Zweiten Weltkrieg zogen britische Truppen in die Kaserne und benannten sie in „Goodwood-Barracks“ um. 1996 wurde auf dem 33.000 m² großen Areal schließlich das Jugend-und Veranstaltungszentrum eingerichtet. Seither zählt die Kaserne zu den bekanntesten kulturellen Anlaufstellen der Region und lockt somit jährlich zahlreiche Besucherinnen und Besucher nach Celle. Das Veranstaltungsprogramm schließt Gäste aller Altersgruppen mit ein und garantiert beste Unterhaltung.

Nicht nur große Namen sind hier zu finden, auch die lokale Musikszene ist mit einer bunten Palette an tollen Veranstaltungen regelmäßig in den Räumlichkeiten der Kaserne anzutreffen. Außerdem ist der Ort neben Live-Musik und Comedy-Auftritten für seine großen Partys bekannt.