Hair - Premiere

Regensburger Straße 160
90478 Nürnberg

Tickets from €29.00
Concessions available

Event organiser: Friedrich-Alexander Universität Musikpädagogik, Regensburger Str. 160, 90478 Nürnberg, Deutschland

Tickets


Event info

Musical Hair Friedrich Alexander Universität Premiere 24. April 2020
Seit einem halben Jahrhundert begeistert das legendäre Hippie-Musical "Hair" sein Publikum: hier sucht die Hippiebewegung der 68er ein neues Lebensgefühl. Eine Gesellschaft jenseits von Krieg, Rassentrennung und Autorität, eine ganz neue, pazifistische Ära im Zeichen des Wassermanns. “ HAIR“ ist auch ein halbes Jahrhundert nach seiner New Yorker Uraufführung im Jahr 1967 von brennender Aktualität, kraftvoll und voller Energie, pointiert, respektlos und knallig. Songs wie „Let The Sunshine“, „Aquarius“ und „Hair“ zählen zu den Klassikern der Musikgeschichte. „Make love not war“ steht im Zentrum der bewegenden Geschichte um Pflicht oder Verweigerung; die mitreißende Mischung aus Tanz, Musik und Flower-Power hat bis heute nichts von seiner Faszination verloren. Das Musicalensemble der FAU hat daraus wieder eine eigene, freche und aktuelle Inszenierung erstellt.

Location

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Regensburger Straße 160
90478 Nürnberg
Germany
Plan route

Die Friedrich-Alexander-Universität, kurz FAU genannt, ist die zweitgrößte Universität in Bayern. Mit 244 verschiedenen Studiengängen bietet die Hochschule ein breites Fächerspektrum an und ermöglicht ihren Studenten die Zusammenarbeit mit international bekannten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Die renommierte Universität legt ihren Schwerpunkt auf die Forschung und arbeitet stets an der Optimierung ihrer Lehre. Ziel ist die Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses durch höchste Qualität.

Gegründet wurde die FAU im Jahr 1743. Ihren Namen erhielt sie durch den fränkischen Markgrafen Friedrich von Brandenburg-Bayreuth und ihren Förderer Karl-Alexander von Brandenburg-Ansbach. Die regionale Verankerung der Universität zeigt sich in zahlreichen Kooperationen mit Unternehmen und Forschungseinrichtungen sowie Bildungs- und Kulturinstitutionen der Region. Besonderen hohen Stellenwert hat der interdisziplinäre Austausch, der Potenziale für wissenschaftlichen Fortschritt und die Entstehung neuer Fächerkombinationen vorantreibt.

Historisch bedingt befinden sich Standorte der Universität sowohl in Nürnberg als auch in Erlangen.