HÄNSEL UND GRETEL mit ohne Pfefferkuchen – Junge Oper Berlin

Alt-Köpenick 31
12555 Berlin

Veranstalter: Schlossplatztheater, Karlstraße 12, 12557 Berlin, Deutschland

Tickets

Geschlossene Veranstaltung der DEGEWO

Veranstaltungsinfos

Oper frei nach Engelbert Humperdinck und Adelheid Wette

Hänsel und Gretel sitzen vor dem Fernseher und langweilen sich. Selbst die Nachricht, daß Hexen in den Müggelbergen ihr Unwesen treiben, beeindruckt Hänsel überhaupt nicht, während Gretel sicherheitshalber den Fernseher ausschaltet. Ziemlich affig, findet Hänsel.

Da schaltet sich der Fernseher prompt von selbst ein, und die beiden werden von der merkwürdigen Person, die gerne für eine Hexe gehalten werden möchte, in eine unheimliche Geschichte hineingezogen.

Ihr Kinderzimmer wird zum Knusperhäuschen und der Fernseher wird zum Backofen. Das knuspert!

Mit: Agnes Dasch, Birgit Wagner & Ingo Volkmer

Textfassung: Steffen Thiemann
Regie: Dirk Rave
Klavier: Insa Bernds
Ausstattung: Kathrin Göpfert

3.–6. Klasse, Spielzeit: 80 min

TERMINE
Samstag, 01.12.2018, 16 Uhr (Geschlossene Veranstaltung der DEGEWO)
Samstag, 08.12.2018, 16 Uhr

ANSCHRIFT
Schlossplatztheater
Alt-Köpenick 31 (neben dem Rathaus Köpenick)
12555 Berlin-Köpenick

PREISGRUPPE II
Normal: 12,00 Euro inkl. VVG
Ermäßigung B: 8,70 Euro (BerlinPass, Schüler, Kinder) inkl. VVG

KARTEN
unter www.schlossplatztheater.de, an allen bekannten
Vorverkaufstellen oder im Büro des Theater:
Alte Möbelfabrik, Karlstr. 12, 12557 Berlin (2.OG links)
Di 12–16 Uhr, Mi 16–19 Uhr, Do 14–16 Uhr

INFOS
unter 030-6516516 oder info@schlossplatztheater.de

Ort der Veranstaltung

Schlossplatztheater
Alt-Köpenick 31
12555 Berlin
Deutschland
Route planen

Wo Dahme und Spree zusammenfließen, im Südosten Berlins, liegt das nette Schlossplatztheater von Köpenick, das immer wieder einen tollen Spielplan für Kinder und Erwachsene präsentiert.

In wald- und seenreicher Umgebung befindet sich der schöne Ortsteil Berlin-Köpenick, der besonders für seinen gut erhaltenen Altstadtkern aus Mittelalterzeiten und das Köpenicker Schloss auf der Schlossinsel bekannt ist. Am Rande der Altstadt, direkt neben dem imposanten Rathausgebäude aus roten Ziegeln, lockt das Schlossplatztheater bereits seit 1995 kulturbegeisterte Kinder und Erwachsene in den stuckgekrönten Theatersaal im Hinterhof. Das vielseitige Programm hat für jeden etwas zu bieten. Besonders Wert legt das Theater auf die Zusammenarbeit mit jungen Menschen und engagiert sich deshalb stark in der kulturellen Jugendbildung.

Von der Tram-Haltestelle „Rathaus Köpenick“ ist das Erkennungszeichen des Theaters, das verschmitzt dreinblickende Äffchen mit dem Türmchen auf dem Kopf, schnell zu erkennen und somit ist das Schlossplatztheater für jeden leicht zu finden. Das Theater-Team freut sich schon auf Ihren Besuch!