Hänsel und Gretel - arirang-Quintett

Schlossplatz 1
38518 Gifhorn

Tickets ab 6,00 €

Veranstalter: Kulturverein Gifhorn e.V., Steinweg 3, 38518 Gifhorn, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 6,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Sämtliche Ermäßigungen sowie Mitgliedsrabatte sind nicht online buchbar und werden nur direkt beim Kauf der Tickets nach Vorlage des entsprechenden Ausweises anerkannt.
Für Ermäßigungen sowie Schwerbehinderte mit Begleitperson wenden Sie sich bezüglich Tickets direkt an den Kulturverein Gifhorn e.V., Steinweg 3, 38518 Gifhorn, Telefon 0 53 71/81 39 24!
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Sakura Kindynis – Flöte, Jörg Schneider – Oboe
Steffen Dillner – Klarinette, Sebastian Schindler – Horn
Monika Schindler– Fagott, Johanna Krumstroh – Erzählerin
Eine Spezialität des arirang-Quintetts bilden die Familienkonzerte, die insbesondere für Kinder konzipiert sind. In Zusammenarbeit mit Johanna Krumstroh als Erzählerin wird die unterhaltsame Aufführung zu einem Erlebnis für Klein und Groß! Es war einmal … so fangen alle Märchen an. So auch an diesem Nachmittag die Geschichte von Hänsel und Gretel. Beide Kinder verlaufen sich im Wald. Werden Hänsel und Gretel ihre Eltern
wiedersehen? Das 45 minütige Konzert des arirang-Quintetts bringt auch den
Kleinsten das Märchen der Gebrüder Grimm mit der Musik von Engelbert Humperdinck, arrangiert für Quintett von Helen Mills, auf bezaubernde Art nahe. Nach dem Märchen werden die bekannten Kinderlieder aus der Oper gemeinsam gesungen.

Ort der Veranstaltung

Schloss Gifhorn, Rittersaal
Schlossplatz 1
38518 Gifhorn
Deutschland
Route planen

Im Norden der niedersächsischen Kreisstadt Gifhorn, umgeben von Wassergräben, liegt das aus der Renaissancezeit stammende Welfenschloss Gifhorn. Im 16. Jahrhundert diente das Schloss Herzog Franz von Braunschweig und Lüneburg als Residenz. Mit seinen Wällen, Bastionen und Fassaden, beeindruckt das Schloss sowie der Innenhof Jahr um Jahr zahlreiche Gäste.

In der 1547 erbauten Schlosskapelle, die zu den ersten evangelischen Sakralbauten in Norddeutschland zählt, befindet sich mittlerweile das Historische Museum der Stadt Gifhorn. Ausstellungen wie z.B. über die Entstehung und Entwicklung städtischer Siedlungen am Beispiel Gifhorn oder „Der Wolf – Großmutterschreck oder scheues Tier?" lassen Geschichte hautnah erleben. Darüber hinaus bietet der Sakralbau ein großartiges Ambiente für Andachten, Konzerte und Vorträge. Im historischen Rittersaal finden ebenfalls in regelmäßigen Abständen Konzerte namhafter Künstler im Bereich Klassik, Weltmusik und Kultur statt.

Schloss Gifhorn ist das Aushängeschild der Stadt und ein beliebter Freizeit- und Kulturtreffpunkt für Bürger und Gäste aus dem nahen und fernen Umland.