Hänsel & Gretel - Von Verena Bill nach den Gebrüdern Grimm

Hänsel & Gretel  

Graf-Salm-Str. 43
50181 Bedburg

Tickets ab 7,00 €

Veranstalter: Rurtal Produktion GbR, Neumühle 3, 41812 Erkelenz, Deutschland

Anzahl wählen

freie Platzwahl

Normalpreis

je 7,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ein Theaterstück über Armut, Flucht und Hoffnung und mit
einer lustigen Hexe, für die ganze Familie von Verena Bill,
nach den Brüdern Grimm.
Eine schwere Hungersnot bedroht die Familie eines armen
Holzfällers. Er kann das tägliche Brot für seine Familie nicht
mehr verdienen und lässt sich deshalb von seiner Frau überreden,
die beiden Kinder Hänsel und Gretel im Wald auszusetzen.
Der erste Versuch misslingt,
weil Hänsel den Plan
der Eltern belauscht und
weiße Kieselsteine in seine
Taschen gesteckt hat. Diese
streut er heimlich aus,
als er und Gretel von den
Eltern in den Wald geführt
werden, sodass sie später
leicht den Weg zurück finden. Der Vater freut sich sehr, dass
die Kinder wieder zu Hause sind, doch seine Frau überredet
ihn erneut, sich der Kinder zu entledigen.
Hänsel bekommt keine Gelegenheit, Kiesel zu sammeln.
Stattdessen streut er Brotkrumen aus, die jedoch von den
Vögeln weggepickt werden. Nun sind sie mutterseelenallein
im Wald und finden nicht mehr zurück. Herumirrend stoßen
sie auf ein Haus, das ganz aus Brot, Kuchen und Zuckerwerk
gemacht ist…

Ort der Veranstaltung

Schloss Bedburg
Graf-Salm-Straße 43
50181 Bedburg
Deutschland
Route planen

Schloss Bedburg bietet mit seiner Lage direkt am Wasser eine herrliche Kulisse für kulturelle Veranstaltungen, für Kongresse aber auch für traumhafte Hochzeiten. Einer der ältesten Backsteinbauten des Rheinlandes lockt mit einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm und malerischer Umgebung.

Die Ursprünge Bedburgs gehen auf das 12. Jahrhundert zurück, wo in den sumpfigen Niederungen der Erft eine Wasserburg entstand. Der einige Jahre später erfolgte Neubau als gotische Wasserburg ist die älteste Ziegelsteinburg des Rheinlandes, doch auch sie hatte nicht lange Bestand und fiel dem Truchsessischen Krieg zum Opfer. Ende des 16. Jahrhunderts wurde die Burg im Stil der Renaissance wiederaufgebaut und Schloss Bedburg war erschaffen. Geprägt durch viele verschiedene Bauabschnitte und Epochen entstand nach und nach das heutige Gebäude, das so beispielsweise über ein neobarockes Torhaus verfügt.

Schloss Bedburg selbst befindet sich in privatem Besitz und wird teilweise bewohnt. Die modern ausgestatteten Räume des Schlosses werden oft für Theateraufführungen, Konzerte oder Ausstellungen genutzt, wobei sie auch für Kongresse oder Tagungen perfekt geeignet sind.