Grand Tour - 33. Literaturgespräch: Mit Jan Wagner und Annette Pehnt durch die junge Lyrik Europas

Bertoldstraße 46
79098 Freiburg im Breisgau

Tickets from €9.00
Concessions available

Event organiser: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstrasse 17, 79098 Freiburg im Breisgau, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €9.00

Ermäßigung

per €6.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigung: Mitglieder Literatur Forum Südwest e.V. und Förderkreis Literaturhaus Freiburg e.V., Schüler, Azubis, Studierende, Arbeitslose, Schwerbehinderte
print@home after payment
Mail

Event info

Die Poesie lebt – doch die ungeheure Vielfalt der Dichter*innen aller Sprachen der Länder von Albanien bis Zypern ist nahezu unbekannt. Nun laden die Herausgeber Federico Italiano und Jan Wagner zu einer „Grand Tour“ (Hanser, 2019): Die „Reisen durch die junge Lyrik Europas“ versammeln über 700 Gedichte von 450 Autor*innen in 47 Sprachen – mit einer Übersetzung ins Deutsche. Im Vorwort heißt es: „Und während in der politischen Realität das große gemein same Projekt in Frage gestellt wird, die Vielfalt in Verruf gerät, die Grenzen erneut sichtbar werden, nach Trennungen geradezu verlangt wird und, wo in Europa man auch hinschaut, nationalistische und separatistische Strömungen an Zulauf und an Einfluss zu gewinnen scheinen – vielleicht könnte es da keinen besseren Augenblick für eine Anthologie geben, die ein Europa der Lyrik vorstellen möchte.“

Zum Finale des 33. Freiburger Literaturgesprächs erklingt das Vereinigte Königreich als großer poetischer Kosmos. Mit Paul Batchelor (England), Colette Bryce (Nordirland) und Frances Leviston (Schottland) treffen drei ausgezeichnete lyrische Stimmen aufeinander. Durch den Vormittag leiten der Büchner-Preisträger und Herausgeber Jan Wagner und die Schriftstellerin und Literaturgespräch-Moderatorin Annette Pehnt.
---
Foto Jan Wagner: © Nadine Kunath

Datum: 10.11.2019, 11 Uhr
Ort: Theater Freiburg, Winterer-Foyer
Eintritt: 9/6 Euro

Außer Haus
Literaturgespräch

Location

Stadttheater Freiburg
Bertoldstraße 46
79098 Freiburg im Breisgau
Germany
Plan route
Image of the venue

Als ältestes und größtes Theater der Stadt garantiert das Stadttheater Freiburg hochklassige und abwechslungsreiche Unterhaltung. Mit vier Spielstätten bietet es Raum für die verschiedensten Inszenierungen.

1823 wurde der Theaterbetrieb in der alten Kirche des leerstehenden Klosters der Augustinereremiten aufgenommen. In den folgenden Jahrzehnten erfolgten Umzüge, zahlreiche Umbauten, Renovierungen, Sanierungen, Wiederaufbaumaßnahmen. Heute steht das Theater gegenüber der Albert-Ludwigs-Universität und in unmittelbarer Nähe zu Konzerthaus und Hauptbahnhof. Als Dreispartenhaus bietet das Stadttheater Opern-, Schauspiel- und Tanzveranstaltungen, sowie Lesungen, Vorträge und ein offenes Atelier für das Junge Theater an. Schon längst ist das Stadttheater in das kulturelle Bewusstsein der Bürger Freiburgs eingegangen. Hier werden nicht nur alte Werke neu inszeniert, viel mehr setzen sich Künstler jeden Alters mit den aktuellen Geschehnissen in Kunst, Politik und Gesellschaft auseinander. Dabei gehen sie kreative Wege, um der Umwelt auf den Zahn zu fühlen. Das Stadttheater hat für jeden Kulturbegeisterten etwas zu bieten. Von großen Opern, wie Wagners „Lohengrin“ über moderne Schauspiele und Konzerte für Kleinkinder gibt es hier alles zu sehen.

Das Stadttheater Freiburg gehört zu einem der wichtigsten Veranstaltungsorte der Region. Zwischen Talentschmiede, künstlerischem Freiraum und hoher Schauspielkunst entwickelt das Theater Jahr für Jahr ein ansprechendes Programm.