Glenn Miller Orchestra - directed by Wil Salden

Albersloher-Weg 32 Deu-48155 Münster

Tickets ab 35,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Schmidt & Salden GmbH & Co. Event KG, Am Storchsborn 1, 63546 Hammersbach, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

The World Famous Glenn Miller Orchestra - Directed by Wil Salden

Every Day’s a Holiday, My Reverie, The Lady’s In Love with You, Little Brown Jug oder auch Moonlight Serenade sind populäre Hits des legendären Glenn Miller. Ob mit der Posaune oder der Klarinette, Glenn Miller wagte sich als Bandleader an diverse Arrangements, komponierte seine Stücke allerdings nie selbst. Sogar eines seiner bekanntesten Stücke wurde von Joe Garland komponiert: In The Mood.

Das Glenn Miller Orchestra steht gemeinsam mit Leiter Wil Salden seit 1985 in der Tradition des großen Jazz-Künstlers. In ihrem neuen Programm The History of Big Bands zollt das Ensemble den großen Bandleadern der Swing und Big Band-Ära Tribut. Im Vordergrund steht natürlich trotzdem die Musik von Glenn Miller. Neben der schlicht instrumentalen Vertonung bringt das The World Famous Glenn Miller Orchestra auch Stücke mit Gesang auf die Bühne, die von der Bandsängerin mit einer mitreißenden Stimme brilliant umgesetzt werden. Auch die Close Harmony Group ´Moonlight Serenaders´ bieten dem Publikum packende Arrangements dar und komplettieren somit das Line-up des Abends. Sichern Sie sich heute noch Tickets im Vorverkauf für The World Famous Glenn Miller Orchestra - Directed by Wil Salden! (Quelle: ADticket.de | Text: ab | AD ticket GmbH)

Ort der Veranstaltung

Messe und Congress Centrum Halle Münsterland
Albersloher-Weg 32
48155 Münster
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Bereits seit 90 Jahren lockt die ehemalige Halle Münsterland jährlich zehntausende Besucher zu ihren mannigfaltigen Veranstaltungen. Seit 2009 nennt sie sich nun Messe und Congress Centrum Halle Münsterland, um der Vielfalt der fast 300 Events pro Jahr gerecht zu werden. Die rund 20.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche bieten schließlich Raum genug für Konzerte, Messen, Tagungen oder Workshops.

Anfang des 20. Jahrhunderts waren die Orte, an denen Großveranstaltungen möglich waren, im Münsterland rar gesät. Auf Treiben des damaligen Oberbürgermeisters Georg Sperlich wurde der Bau einer 6.000 Menschen fassenden Halle in Angriff genommen, 1926 ging die feierliche Eröffnung über die Bühne. Die große Halle, die nach dem Krieg neu erbaut wurde, entstand aus bayrischem Holz, das die Münsteraner schwarz gegen 120 Pferde getauscht hatten. Schon bald wurde Münster dank seiner Halle zum Schauplatz der Rock-Pop-Revolution: Auf Jimi Hendrix, Pink Floyd oder Deep Purple in den 60-ern und 70-ern folgten in den letzten Jahren zahlreiche Top-Acts wie Eros Ramazotti, Die Ärzte und die Backstreet Boys. Für genügend Spaß war mit Otto Waalkes und Rüdiger Hoffmann gesorgt, auch große TV-Produktionen, darunter „Wetten, dass..?“, oder Europas größte Kegelparty fanden hier statt.

Herzstück des Messe und Congress Centrum Münster ist nach wie vor die 6.500 Zuschauer fassende große Halle, die nach umfassender Renovierung ein ausgefeiltes Lichtkonzept mit modernen LED-Leuchten und komfortable Tribünen bietet. Sie wird ergänzt durch zahlreiche Tagungsräume und drei Messehallen, die sich mit neuester Veranstaltungs- und Präsentationstechnik und flexibler Bestuhlung für VIP-Empfänge genauso eignen, wie für Tagungen, Ausstellungen oder Messen von 10 bis zu 10.000 Teilnehmern.