GLANZLICHTER der Operette 2018 - mit vielen Höhepunkten aus der Operettenzeit

Johann Strauss Chor & Orchester Leipzig, sowie Solisten  

Görlitzer Straße 2 Deutschland-02708 Löbau

Tickets ab 35,90 €

Veranstalter: Musikverlag & -Management Erik Schober, Augustenstr. 24, 04317 Leipzig, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Dieses Jahr wieder bringt Erik Schober mit seinem Johann Strauss Orchester & Chor Leipzig die schönsten und bekanntesten Melodien auf die Bühnen Deutschlands. Deswegen sichern Sie sich die raren und begehrten Plätze.
Im ersten Teil des Programms erleben Sie die Höhepunkte einer Überraschungsoperette. Der zweite Teil ist bestückt mit Werken, die man alle kennt, wie zum Beispiel den Donauwalzer, gepaart mit einen oder zwei unbekannten Stücken, um die Zuhörer auch auf diese Perlen aufmerksam zu machen.
Dabei sind abermals Anne Görner und Daniel Blumenschein, die mit ihren charismatischen Stimmen die Musik zum Strahlen bringen.
Die „GLANZLICHTER der Operette“ werden in diesem wundervollen Konzert erstrahlen, ebenso die Herzen aller Zuhörer. Ob durch die szenisch, dargebotenen Operettenausschnitte oder die Kleider des Ensembles – Sie werden dieses Konzert nie vergessen und sich freuen, dass Sie dagewesen sind.
„Das Johann Strauss Orchester Leipzig ist eines der besten Deutschlands“, lobt die Presse, „ein kleineres, aber feines Orchester mit Streichern und Bläsern, die großen Orchesterklang zaubern. Die Stiltreue und Interpretation sucht ihresgleichen.“
Der Johann Strauss Chor Leipzig überzeugt durch Stimmvolumen, szenische Einlagen, bezaubernde Choreografien und wunderbare Kostüme. Das Publikum wird mitgenommen auf eine Zeitreise ins Musiktheater der Wiener Operettenkunst.
Das Konzert leitet der erfahrene Operetten-Dirigent Erik Schober, der mit Charme und Leidenschaft durch das Programm führt.
Lassen Sie sich verführen und tauchen Sie ein - in die Musik der Operettenzeit!

Ort der Veranstaltung

Messe- und Veranstaltungspark Löbau
Görlitzer Straße 2
02708 Löbau
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Messe- & Veranstaltungspark im sächsischen Löbau ist durch seine Geschichte geprägt. Im Zuge der 6.Sächsischen Landesgartenschau 2012 wurden auf dem Gelände der ehemaligen Löbauer Zuckerfabrik die modernen Hallengebäude des Messe- & Veranstaltungsparks erbaut. Seit der erfolgreichen Durchführung der Landesgartenschau finden in den Hallen regelmäßig kulturelle Highlights statt. Ob Konzert, Theater-, Comedy-, und Kabarettabend, Messen oder Ausstellungen, in dem neuem Veranstaltungszentrum findet jeder Anlass den passenden Rahmen.

Die Zuckerfabrik wurde um 1883 errichtet und galt bis zur ihrer Schließung als industrieller Mittelpunkt. Mit dem Abriss der Fabrikanlage ging die Geschichte eines der langjährigen Standbeine der Stadt zu Ende. Einzig das Gebäude des ehemaligen Zuckerlagers blieb erhalten, das aufwendig umgebaut wurde, während der Landesgartenschau als Blumenhalle diente und heutzutage zugleich Gastronomiebereich als auch Ausstellunghalle des Messeparks ist. Neu dazugekommen ist die ca. 4.000 m² Messe-und Veranstaltungshalle, die als Größte der Region Platz für über 4.000 Besucher bietet. Akustik, Modernität und die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten machen die Hallen des Messe-& Veranstaltungsparks Löbau zu einem der beliebtesten Austragungsorte.

Erleben Sie einzigartige Events und unvergessliche Momente in einem modernen Veranstaltungszentrum, das Gäste aus der gesamten Region rund um Görlitz nach Löbau anzieht.