Gipsy Jazz Quartet

Jermaine LANDSBERGER-Trio • Sandro ROY  

Untere Seestraße 3 Deutschland-88085 Langenargen

Veranstalter: birdmusic, Postfach 2149, 88111 Lindau, Deutschland

Tickets

Restkarten ggf. an der Abendkasse

Veranstaltungsinfos

JERMAINE LANDSBERGER-TRIO
JERMAINE LANDSBERGER piano
ANDREAS KURZ bass
MATTHIAS GMELIN drums
feat. SANDRO ROY violin

»Modern Gipsy Jazz«

Sandro Roy, Shootingstar der deutschen Violinistenszene für Klassik und Jazz, ist bei den Langenargener Schlosskonzerten kein Unbekannter mehr, sorgte er im vergangenen Jahr bei dem fulminanten Auftritt mit seinem Gipsy Jazz Quartet bereits für Furore. Seitdem hat der junge Ausnahmegeiger eine bemerkenswerte Erfolge gefeiert, u.a. mit seiner von der Presse hochgelobten Debüt-CD »Where I Come From« und bei namhaften Festivals in Europa und den USA. Es folgten Preise und Auftritte, u.a. im ZDF Morgenmagazin und auf Schloss Bellevue beim damaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck.

Der Pianist Jermaine Landsberger gilt durch sein kraftvolles und melodisches Spiel und seine musikalischen Ausbrüche aus der Gipsy-Tradition zweifelsohne als Avantgardist der europäischen Sinti-Szene. Mittlerweile kann er auf europaweite Tourneen mit international angesehenen Musikern wie Randy Brecker, Bob Mintzer, Larry Coryell, Stochelo Rosenberg u.v.m. zurückblicken. Sein US Debütalbum »Gettin Blazed« wurde 2008 mit US Jazz Stars wie Pat Martino, Harvey Mason, James Genus in Los Angeles produziert und war damit auch neun Wochen lang unter den Top 10 der US-Jazzcharts.

Mit »Modern Gypsy Jazz« stellen sich der junge Augsburger Stargeiger Sandro Roy und der international renommierte Pianist Jermaine Landsberger und dessen Trio mit einem vielbeachteten Programm vor, das sich aus geballter Power an Groove, Virtuosität und Melancholie zu einer einzigartigen Mischung zusammenfindet und im September 2017 auf CD erscheint. Dabei schaffen sie es, den europäischen Gipsyswing und amerikanischen Jazz mit traditionellen Gipsy-Klängen zu vereinen und daraus etwas völlig Eigenes zu kreieren – mit Songs von Django Reinhardt, Musette aus Frankreich und Eigenkompositionen, die vom Style Hot Club de France bis hin zum Hardbop reichen. In Langenargen werden die Künstler bereits vor der CD-Veröffentlichung zahlreiche Werke daraus präsentieren.

Ort der Veranstaltung

Schloss Montfort
Untere Seestraße 3
88085 Langenargen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Bereits Annette von Droste-Hülshoff beschreibt Montfort in einem ihrer Briefe. Allerdings die Ruine der alten Wasserburg, die zugunsten des heutigen Märchenschlosses weichen musste. Auf einer Halbinsel im See gelegen, lädt Schloss Montfort heute zum Verweilen ein.

Im 14. Jahrhundert wurde die Vorgängerburg, die Veste Burg Argen, hier erbaut. Im 19. Jahrhundert ging die Ruine in den Besitz Wilhelms I. von Württemberg über, der an ihrer statt ein herrschaftliches Schloss im maurischen Stil errichten ließ. Nach langer Nutzung durch Königs- und Fürstenhäuser wurde Schloss Montfort Anfang des 20. Jahrhunderts einer bürgerlichen Nutzung überführt. Mittlerweile befindet es sich, nach zahlreichen wechselnden Eigentümern, in Besitz der Gemeinde, die sich um seinen Erhalt kümmert.

In den Räumen des Schlosses ist heute Kunst aus dem 16. Bis zum 18. Jahrhundert der Sammlung Dr. Günther Grzimek untergebracht. Außerdem finden hier die Langenargener Schlosskonzerte statt, bei denen seit 40 Jahren die Stars der nationalen und internationalen Musikszene auftreten. Der Konzertsaal mit wunderschönem Blick hinaus auf den See bietet den passenden Rahmen für klassische Klavierkonzerte, Ensembles oder Orchestermusik.