Gips - oder Wie ich an einem einzigen Tag die Welt reparierte (UA)

Franz-Joseph-Str. 47
80801 München

Veranstalter: SchauBurg - Theater der Jugend, Franz-Joseph-Str. 47, 80801 München, Deutschland

Tickets

Hier keine Tickets verfügbar

Veranstaltungsinfos

12 +/ca. 90 Min.
Während draußen die Welt im Winter-Chaos versinkt und ihre
kleine Schwester in der Notaufnahme behandelt wird, tigert die
12-jährige Fitz durchs Krankenhaus. Dabei kommt sie auf viele
verrückte Ideen und trifft auf ebenso erschütterte Menschen.
Im Rollstuhl sitzend trifft sie den 15-jährigen Adam an, der
eigentlich sehr gut zu Fuß ist. Dieser weiß aus eigener Erfahrung,
wie Fitz sich zwischen den Trümmern ihrer Familie fühlt.
Mit entwaffnendem Witz fängt die Autorin Anna Woltz den
Zorn ihrer Heldin ein, ihr entgeht aber auch nicht deren tiefe
Verunsicherung.
Fitz muss sich neu in ihrer Welt sortieren. Sie
kann diese zwar nicht reparieren, doch nach dem Tag im Krankenhaus
weiß sie, dass es sich zu leben und zu lieben lohnt.

Ort der Veranstaltung

Schauburg - Theater für junges Publikum
Franz-Joseph-Straße 47
80801 München
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die bayrische Landeshauptstadt München ist bekannt für ihr großes kulturelles Angebot. Neben Museen, Oper und Ballett nimmt auch das Theater einen hohen Stellenwert ein. Seit seinem Einzug in die Schauburg am Elisabethplatz ist das Theater der Landeshauptstadt München eines der bedeutendsten Spielstätten für junges Publikum in Deutschland.

In der Schauburg können die Zuschauer mit dem Theater wachsen. Mitten im Herzen von München unterhält es als Kinder- und Jugendtheater inzwischen rund 300 Aufführungen im Jahr. Das Ensemble bereitet Stücke zeitgenössischer Autoren und Stoffe der Weltliteratur für jede Altersstufe angemessen auf. Außerdem können die Kinder und Jugendlichen im Schauburg LAB selbst zu Theatermachern werden. Tanz, Musik-, Figuren- und Improvisationstheater runden das Angebot ab. Das Gebäude, welches früher Teil eines Kinos war, gehört mit seinem multifunktionalen Raumkonzept zu den modernsten Theaterbauten Europas. Je nach Produktion können die Räumlichkeiten des großen Bühnenraums (Große Burg) flexibel angepasst werden. Mit einem Fahrstuhl erreicht man die kleinere Spielstätte im Untergeschoss (Kleine Burg), wo vor allem Vorstellungen für die jüngsten Zuschauer sowie Lesungen stattfinden.

Durch seine exzellente Lage ist die Schauburg gut zu erreichen. Die Stadtbahn-Haltestelle „Elisabethplatz" ist nur wenige Gehminuten entfernt. Gäste, die mit PKW anreisen, finden kostenpflichtige Parkhäuser in der Nähe.